Auf einen Blick

Pressemitteilung

102/2017/56/E
München, den 15. Mai 2017

Bauüberhang in Bayern am 31. Dezember 2016

137 609 noch nicht fertiggestellte Wohnungen, darunter jede vierte „unter Dach“

 
Nach Ergebnissen der jährlichen Bauüberhangsstatistik gab es in Bayern am 31. Dezember 2016 insgesamt 137 609 zum Bau freigegebene Wohnungen, für die zu diesem Zeitpunkt die jeweilige Fertigstellungsmeldung noch ausstand (+14,8 Prozent gegenüber Ende 2015). Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, sind von diesen zum Bauüberhang zählenden Wohnungen insgesamt 120 287 Wohnungen in neuen Gebäuden projektiert (87,4 Prozent; +15,1 Prozent), darunter 117 567 Wohnungen in Wohngebäuden (97,7 Prozent +15,3 Prozent). Dabei befanden sich gut ein Viertel der Wohnungen im Bauüberhang in rohbaufertigen Neubauten (27,2 Prozent; Ende 2015: 28,2 Prozent) und zwei Fünftel in genehmigten Neubauten, mit deren Errichtung Ende 2016 noch nicht begonnen worden ist (40,4 Prozent; Ende 2015: 38,8 Prozent). Die aktuellen Ergebnisse der Bauüberhangsstatistik belegen zudem, dass im Jahresverlauf 2016 für insgesamt 3 094 Wohnungen die ehemals erteilten Baugenehmigungen erloschen sind (+15,1 Prozent gegenüber Ende 2015).

 
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik nach Ergebnissen der jährlichen Bauüberhangsstatistik mitteilt, waren in Bayern am 31. Dezember 2016 insgesamt 137 609 Wohnungen zum Bau freigegeben (einschließlich Genehmigungsfreistellungen), aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht fertiggestellt.

 
Dies sind 17 695 Wohnungen bzw. 14,8 Prozent mehr als am 31. Dezember 2015. Von den zum Bauüberhang zählenden Wohnungen sollen 120 287 Wohnungen im Zuge der Errichtung neuer Gebäude entstehen (+15,1 Prozent gegenüber Ende 2015) und 17 322 Wohnungen durch Baumaßnahmen am Gebäudebestand (+12,5 Prozent).

 
Von den 120 287 zum Bau genehmigten, aber noch nicht fertiggestellten Wohnungen in neuen Gebäuden Ende 2016 sind 117 567 Wohnungen in Wohngebäuden geplant (97,7 Prozent; +15,3 Prozent) und 2 720 Wohnungen in gewerblichen Hochbauten, sogenannten Nichtwohngebäuden (2,3 Prozent; +6,2 Prozent).

 
Bei fast der Hälfte des Bauüberhangs an Wohnungen in neuen Wohngebäuden (54 363 Wohnungen bzw. 46,2 Prozent) war Ende 2016 noch nicht mit dem Bau begonnen worden, wogegen sich von den 63 204 bereits in der Bauphase befindlichen Wohnungen in neuen Wohngebäuden immerhin bereits 36 617 Wohnungen mit Bauzustand „unter Dach bzw. rohbaufertig“ erwiesen, sich damit im Innenausbau befanden und dementsprechend bald fertiggestellt werden dürften. Für die Abwicklung eines neuen Wohngebäudes von der Genehmigung bis zur Fertigstellung ergibt sich im aktuellen Berichtsjahr eine durchschnittliche Zeitspanne von 19 Monaten (2015: 20 Monate).

 
Darüber hinaus belegen die Ergebnisse der Bauüberhangsstatistik 2016 beispielsweise weiter, dass 3 094 ehemals projektierte Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden insgesamt nicht mehr gebaut werden (+15,1 Prozent gegenüber 2015), da deren jeweilige Baugenehmigung im Verlauf des Jahres 2016 erloschen ist.



Ausführliche Ergebnisse bis auf Kreisebene enthält der Statistische Bericht „Bauüberhang in Bayern am 31. Dezember 2016“ (Bestellnummer: F23003 201600). Der Bericht kann im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Bezug von Druckausgaben erhalten Sie beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Telefon (089 2119-3205) oder Fax (Fax-Nr. 089 2119-3457).

Bauüberhang an Wohn- und Nichtwohngebäuden in Bayern am 31. Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gebiet
——————
Wohn-/
Nichtwohnbau

Errichtung neuer Gebäude1)

Bauüberhang
 insgesamt2)

unter Dach
 (rohbaufertig)

noch nicht
unter Dach

noch nicht
begonnen

ins-
gesamt

Ge-
bäude/
Bau-
maß-
nahmen

Woh-
nungen

Ge-
bäude

Woh-
nungen

Ge-
bäude

Woh-
nungen

Ge-
bäude

Woh-
nungen

Ge-
bäude

Woh-
nungen

Oberbayern

 6 985

 11 839

 4 526

 13 334

 10 998

 27 573

 22 509

 52 746

 33 296

 59 457

Wohnbau

 5 666

 11 431

 3 602

 12 923

 8 100

 26 877

 17 368

 51 231

 25 582

 57 915

Nichtwohnbau

 1 319

  408

  924

  411

 2 898

  696

 5 141

 1 515

 7 714

 1 542

 

Niederbayern

 5 003

 6 114

  531

  886

 4 131

 4 904

 9 665

 11 904

 13 293

 13 602

Wohnbau

 3 759

 6 028

  366

  862

 2 668

 4 782

 6 793

 11 672

 9 291

 13 260

Nichtwohnbau

 1 244

  86

  165

  24

 1 463

  122

 2 872

  232

 4 002

  342

 

Oberpfalz

 2 672

 3 619

  808

 1 386

 3 363

 4 421

 6 843

 9 426

 9 358

 10 564

Wohnbau

 1 933

 3 593

  542

 1 372

 2 196

 4 360

 4 671

 9 325

 6 357

 10 456

Nichtwohnbau

  739

  26

  266

  14

 1 167

  61

 2 172

  101

 3 001

  108

 

Oberfranken

 1 721

 2 266

 1 117

 1 702

 2 581

 3 507

 5 419

 7 475

 9 755

 9 430

Wohnbau

 1 282

 2 233

  782

 1 698

 1 720

 3 442

 3 784

 7 373

 6 868

 9 297

Nichtwohnbau

  439

  33

  335

  4

  861

  65

 1 635

  102

 2 887

  133

 

Mittelfranken

 1 909

 3 971

 1 413

 4 665

 2 230

 5 151

 5 552

 13 787

 8 513

 15 376

Wohnbau

 1 546

 3 906

 1 177

 4 575

 1 609

 5 076

 4 332

 13 557

 6 464

 15 124

Nichtwohnbau

  363

  65

  236

  90

  621

  75

 1 220

  230

 2 049

  252

 

Unterfranken

 2 154

 2 921

 1 739

 2 357

 2 318

 4 070

 6 211

 9 348

 10 996

 11 296

Wohnbau

 1 608

 2 864

 1 349

 2 282

 1 509

 3 960

 4 466

 9 106

 7 785

 10 968

Nichtwohnbau

  546

  57

  390

  75

  809

  110

 1 745

  242

 3 211

  328

 

 

Schwaben

 4 683

 6 687

  895

 2 940

 3 823

 5 974

 9 401

 15 601

 13 915

 17 884

 

Wohnbau

 3 579

 6 562

  622

 2 875

 2 693

 5 866

 6 894

 15 303

 10 048

 17 504

 

Nichtwohnbau

 

 1 104

  125

  273

  65

 1 130

  108

 2 507

  298

 3 867

  380

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bayern 2016

 

 25 127

 37 417

 11 029

 27 270

 29 444

 55 600

 65 600

 120 287

 99 126

 137 609

 

Wohnbau

 19 373

 36 617

 8 440

 26 587

 20 495

 54 363

 48 308

 117 567

 72 395

 134 524

Nichtwohnbau

 5 754

  800

 2 589

  683

 8 949

 1 237

 17 292

 2 720

 26 731

 3 085

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veränderungen gegenüber 2015 in %

Bayern 2016

12,1

10,7

2,3

12,4

6,8

19,6

8,0

15,1

7,9

14,8

Wohnbau

14,0

11,3

3,9

12,8

8,1

19,6

9,6

15,3

9,0

15,0

Nichtwohnbau

6,0

-9,4

-2,6

1,3

4,0

23,1

3,6

6,2

5,0

3,7

——————

1) Wohnbau einschl. Wohnheime.

2) Einschl. Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden.






Regionalisierte Zahlen:

  • Statistische Berichte:
    Bauüberhang in Bayern
  • Bauüberhang an Wohn- und Nichtwohngebäuden in Bayern
    am 31.12.2016
  • Pressemitteilung

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.