Auf einen Blick


Pressemitteilung

115/2008/53/H
München, den 21. Oktober 2008

Über 240 000 Starts und Landungen auf bayerischen Großflughäfen im 1. Halbjahr 2008

19,3 Millionen Fluggäste abgefertigt

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung mitteilt, lag die Zahl der Fluggäste auf den drei bayerischen Großflughäfen München, Nürnberg und Memmingen zusammen im 1. Halbjahr 2008 bei fast 19,3 Millionen. Knapp 241 000 Flugzeuge landeten bzw. starteten von dort. Memmingen erreichte als dritter bayerischer Flughafen mehr als 150 000 Fluggasteinheiten im Jahr und zählt damit 2008 ebenfalls zu den Großflughäfen. Insgesamt kamen nahezu 13,3 Millionen Fluggäste (69 Prozent) aus dem Ausland bzw. flogen dorthin. Die Zahl der abfliegenden und der ankommenden Passagiere war mit jeweils gut 9,6 Millionen annähernd gleich. Das Frachtaufkommen der drei Flughäfen lag bei 133 000 Tonnen, das Luftpostaufkommen betrug über 8 000 Tonnen.

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung mitteilt, lag die Zahl der Fluggäste auf den drei bayerischen Großflughäfen München, Nürnberg und Memmingen zusammen im 1. Halbjahr 2008 bei über 19,268 Millionen (+5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum; Vorjahr ohne Memmingen). Die Zahl der Auslandspassagiere nahm überdurchschnittlich um 6,4 Prozent auf gut 13,282 Millionen zu, die Zahl der Inlandspassagiere erhöhte sich um 4,4 Prozent auf 5,986 Millionen. Nahezu 241 000 Flugzeuge starteten bzw. landeten in München, Nürnberg oder Memmingen, 94,6 Prozent der Flüge waren Linienflüge.

Mit einem Passagieraufkommen von gut 16,940 Millionen (+6,1 Prozent) war München wiederum Deutschlands zweitgrößter Flughafen. Über 206 300 Flugzeuge (+3,1 Prozent) landeten bzw. starteten von dort. In Nürnberg wurden 2,114 Millionen Fluggäste (+3,7 Prozent; Rang 10) und 30 300 Flüge (-5,8 Prozent; Rang 9) gezählt. Memmingen folgte mit knapp 214 000 Passagieren und nahezu 3 900 Starts bzw. Landungen unter den großen deutschen Flughäfen auf Rang 22 bzw. 25.

Das Frachtaufkommen der bayerischen Großflughäfen stieg im 1. Halbjahr 2008 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 6,2 Prozent auf 133 100 Tonnen. In München lag es bei 127 200 Tonnen (+6,5 Prozent) und in Nürnberg bei knapp 5 900 Tonnen (+0,6 Prozent).

Der Luftpostverkehr (nur München) erhöhte sich um 21,2 Prozent, er lag in den ersten sechs Monaten bei nahezu 8 300 Tonnen.



Der Flughafen Memmingen zählt ab dem Berichtsjahr 2008 zu den 27 „Großflughäfen“ Deutschlands, da er die Grenze von 150 000 Fluggasteinheiten im Jahr überschreitet.



Luftverkehr ausgewählter Flughäfen in Bayern im ersten Halbjahr 2008

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flüge und Fluggäste1)

Flughäfen im ersten Halbjahr 20082)

München

Nürnberg

Memmingen

Bayern

Anzahl

Verände-
rung
ggü.
1. Halb-
jahr 2007
in %

Anzahl

Verände-
rung3)
ggü.
1. Halb-
jahr 2007
in %

Anzahl

Verände-
rung
ggü.
1. Halb-
jahr 2007
in %

Anzahl

Verände-
rung4)
ggü.
1. Halb-
jahr 2007
in %

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flüge insgesamt

 

  206 339

3,1  

  30 338

-5,8  

  3 892

x    

  240 569

1,9  

dar. im

Linienverkehr

 

  201 506

3,2  

  23 918

-6,8  

  2 075

x    

  227 499

2,0  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fluggäste insgesamt

 

 16 940 215

6,1  

 2 114 247

3,7  

  213 781

x    

 19 268 243

5,8  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dar. im

Linienverkehr

 

 16 615 542

5,9  

 1 836 886

2,9  

  208 101

x    

 18 660 529

5,6  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

davon

Inland

 

 5 005 970

3,8  

  829 033

8,5  

  151 090

x    

 5 986 093

4,4  

 

Ausland

 

 11 934 245

7,1  

 1 285 214

0,8  

  62 691

x    

 13 282 150

6,4  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

davon

Einsteiger

 

 8 470 996

6,2  

 1 066 999

3,8  

  108 157

x    

 9 646 152

5,9  

 

Aussteiger

 

 8 469 219

6,0  

 1 047 248

3,6  

  105 624

x    

 9 622 091

5,7  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fracht (in Tonnen)

 

  127 209

6,5  

  5 870

0,6  

   12

x    

  133 091

6,2  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Luftpost (in Tonnen)

 

  8 262

21,2  

-

x

-

x    

  8 262

21,2  

____________________

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1) Ohne Durchgangsverkehr. - 2) Flughäfen mit mehr als 150 000 Fluggasteinheiten (Ein- und Aussteiger,  je 100 kg Fracht und Post) im Jahr. - 3) Ohne Berücksichtigung der Rückkorrekturen. - 4) Veränderungsrate Bayern ohne Memmingen.

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.