Auf einen Blick


Pressemitteilung

4/2008/53/H
München, den 10. Januar 2008

10 Prozent mehr Fluggäste auf bayerischen Flughäfen

400 000 Starts und Landungen in den ersten zehn Monaten 2007

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung mitteilt, erhöhte sich in den ersten zehn Monaten 2007 die Zahl der Fluggäste auf den beiden bayerischen Großflughäfen München und Nürnberg zusammen um 10,3 Prozent auf nahezu 32,3 Millionen, die Zahl der Starts und Landungen nahm um 4,9 Prozent auf 400 000 zu. Sieben Zehntel der Passagiere kamen aus dem Ausland bzw. flogen dorthin. Mit einem Passagieraufkommen von fast 28,7 Millionen Fluggästen war München der zweitgrößte deutsche Flughafen, Nürnberg mit nahezu 3,6 Millionen Passagieren der zehntgrößte. Die Luftfracht nahm um 11,9 Prozent auf rund 216 900 Tonnen zu, das Luftpostaufkommen um 6,5 Prozent auf 11 700 Tonnen. - Im Oktober 2007 lag das Passagieraufkommen in München und Nürnberg zusammen bei gut 3,5 Millionen Fluggästen, dies waren 13,0 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Von Januar bis Oktober 2007 starteten bzw. landeten rund 400 000 Flugzeuge auf den beiden bayerischen Großflughäfen München und Nürnberg, dies sind 4,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum; 95,1 Prozent der Flüge waren Linienflüge. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung weiter mitteilt, wurden in München und Nürnberg zusammen 32,26 Millionen Passagiere (+10,3 Prozent) gezählt. Die Mehrzahl von ihnen (22,85 Millionen) hatte Flüge vom bzw. ins Ausland gebucht, die Zahl der Auslandspassagiere stieg gegenüber dem Vorjahr überdurchschnittlich um 11,7 Prozent. Die Zahl der Inlandspassagiere erhöhte sich um 7,2 Prozent auf 9,41 Millionen.

Mit einem Passagieraufkommen von nahezu 28,66 Millionen (+10,8 Prozent) war München wiederum Deutschlands zweitgrößter Flughafen, fast 346 000 Flugzeuge (+5,1 Prozent) landeten bzw. starteten von dort. In Nürnberg wurden knapp 3,60 Millionen Fluggäste (+6,9 Prozent) und über 54 000 Flüge (+3,6 Prozent) gezählt.

Das Frachtaufkommen der Flughäfen München und Nürnberg zusammen stieg in den ersten zehn Monaten 2007 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11,9 Prozent auf knapp 216 900 Tonnen. In München lag es bei 207 000 Tonnen (+12,1 Prozent), in Nürnberg bei gut 9 800 Tonnen (+6,6 Prozent).

Der Luftpostverkehr (nur München) lag bei über 11 700 Tonnen und damit um 6,5 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Überdurchschnittlich gut schloss der Oktober 2007 ab: Die Flughäfen München und Nürnberg zählten zusammen gut 3,52 Millionen Fluggäste (+13,0 Prozent). Die Zahl der Passagiere in München stieg gegenüber dem Oktober 2006 um 12,6 Prozent auf 3,16 Millionen, in Nürnberg erhöhte sie sich um 16,4 Prozent auf 368 000. Die beiden bayerischen Großflughäfen fertigten zusammen 42 300 Starts und Landungen (+6,9 Prozent) ab, darunter 40 300 von Linienflügen (+7,5 Prozent).

Flughafenverkehr in Bayern im Oktober und in den ersten zehn Monaten 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flüge1) und Fluggäste2)

Oktober

Januar bis Oktober

2006

2007

Veränderung
in %

2006

2007

Veränderung
in %

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flughafen München

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flüge insgesamt

 

 34 346

 36 861

7,3

 328 800

 345 670

5,1

dar. im

Linienverkehr

 

 33 415

 35 886

7,4

 318 372

 336 991

5,8

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fluggäste insgesamt

 

2 803 631

3 156 185

12,6

25 877 926

28 662 645

10,8

 

 

 

 

 

 

 

 

 

davon

Inland

 

 826 071

 936 355

13,4

7 683 277

8 208 364

6,8

 

Ausland

 

1 977 560

2 219 830

12,3

18 194 649

20 454 281

12,4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dar. im

Linienverkehr

 

2 749 909

3 090 440

12,4

25 232 353

28 096 281

11,4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fracht (in Tonnen)

 

 21 222

 23 216

9,4

 184 632

 207 039

12,1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Luftpost (in Tonnen)

 

 1 072

 1 202

12,1

 11 010

 11 731

6,5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flughafen Nürnberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flüge insgesamt

 

 5 225

 5 444

4,2

 52 446

 54 308

3,6

dar. im

Linienverkehr

 

 4 072

 4 402

8,1

 41 802

 43 312

3,6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fluggäste insgesamt

 

 316 080

 368 038

16,4

3 363 726

3 596 465

6,9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

davon

Inland

 

 94 519

 118 100

24,9

1 099 475

1 205 881

9,7

 

Ausland

 

 221 561

 249 938

12,8

2 264 251

2 390 584

5,6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dar. im

Linienverkehr

 

 273 906

 321 487

17,4

2 892 695

3 136 850

8,4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fracht (in Tonnen)

 

 1 006

 1 109

10,2

 9 226

 9 837

6,6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Luftpost (in Tonnen)

 

-

-

.

-

-

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Insgesamt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flüge insgesamt

 

 39 571

 42 305

6,9

 381 246

 399 978

4,9

dar. im

Linienverkehr

 

 37 487

 40 288

7,5

 360 174

 380 303

5,6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fluggäste insgesamt

 

3 119 711

3 524 223

13,0

29 241 652

32 259 110

10,3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

davon

Inland

 

 920 590

1 054 455

14,5

8 782 752

9 414 245

7,2

 

Ausland

 

2 199 121

2 469 768

12,3

20 458 900

22 844 865

11,7

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dar. im

Linienverkehr

 

3 023 815

3 411 927

12,8

28 125 048

31 233 131

11,1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fracht (in Tonnen)

 

 22 228

 24 325

9,4

 193 858

 216 876

11,9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Luftpost (in Tonnen)

 

 1 072

 1 202

12,1

 11 010

 11 731

6,5

____________________

 

 

 

 

 

 

 

1) Starts und Landungen. -  2) Ohne Durchgangsverkehr.

 

 

 

 

 

Quelle: Statistisches Bundesamt Wiesbaden, Verkehr - Luftverkehr - Fachserie 8 Reihe 6 - 10/2007 sowie 01/2006 bis 09/2007

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.