Auf einen Blick


Pressemitteilung

164/2012/32/A
München, den 26. Juni 2012

Arbeitsvolumen in Bayern auf Rekordniveau

Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung stieg das Arbeitsvolumen, also die von allen Erwerbstätigen geleisteten Arbeitsstunden, im Jahr 2011 in Bayern auf ein Rekordniveau von 9,66 Mrd. Stunden. Damit lag es um 2,4 Prozent höher als im Jahr 2010. Der Stand vor der Rezession des Jahres 2009, die das Arbeitsvolumen aufgrund der stark expandierenden Kurzarbeit deutlich gesenkt hatte, wurde 2011 bereits wieder um 2,3 Prozent übertroffen.

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung meldet, stieg das von bayerischen Erwerbstätigen geleistete Arbeitsvolumen im Jahr 2011 auf 9,66 Mrd. Stunden. Damit lag es um 222,0 Mill. Stunden bzw. um 2,4 Prozent über dem Wert des Vorjahres. In Bayern erhöhte sich das Arbeitsvolumen im Vergleich zu den anderen Bundesländern am stärksten. Deutschlandweit stieg es um 1,7 Prozent, in den alten Ländern (ohne Berlin) um 2,0 Prozent an.

Während der Rezession im Jahr 2009 stellten, um den Produktionsrückgang abzufedern, viele Unternehmen auf Kurzarbeit um. Dadurch sank das Arbeitsvolumen im Rezessionsjahr in Bayern um 2,7 Prozent. Dieser Rückgang wurde im zurückliegenden Jahr wieder wettgemacht. Das Arbeitsvolumen lag 2011 um 2,3 Prozent über dem Vorkrisenniveau des Jahres 2008.

Je Erwerbstätigem stieg das Arbeitsvolumen damit um 0,4 Prozent auf 1 413,4 Stunden. Dadurch konnte der Stand von 1 425,6 Stunden aus dem Vorrezessionsjahr 2008 im Jahr 2011 noch nicht ganz erreicht werden.

Der Arbeitskreis „Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder“ (AK ETR) legt mit der Veröffentlichung der vorläufigen Ergebnisse zum Arbeitsvolumen für die Jahre 2008 bis 2011 nach Bundesländern erstmals Ergebnisse auf der Grundlage der neuen Klassifikation der Wirtschaftszweige WZ 2008 vor. Im Rahmen der Revision stellt die regionale Erwerbstätigenrechnung in zwei Schritten auch die zurückliegenden Jahre auf die WZ 2008 um: Im ersten Schritt wurden die Ergebnisse der Berichtsjahre 2008 bis 2010 neu berechnet und zeitgleich mit den hier vorgestellten ersten Jahresergebnissen 2011 veröffentlicht. Im zweiten Schritt erfolgt die Neuberechnung der Ergebnisse der Berichtsjahre vor 2008; die Veröffentlichung dieser revidierten Zeitreihen erfolgt voraussichtlich Ende 2012. Informationen zur Revision 2011 sowie weitere Ergebnisse zur Erwerbstätigkeit können auf der Homepage des AK ETR unter www.ak-etr.de abgerufen werden.

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.