Auf einen Blick


Pressemitteilung

192/2012/02/Z
München, den 16. Juli 2012

Gunnar Loibl ist neuer Pressesprecher des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung mitteilt, wird ab heute Herr Gunnar Loibl die Aufgaben als neuer Pressesprecher unseres Hauses wahrnehmen. Er tritt damit die Nachfolge unseres langjährigen Pressesprechers Herrn Peter Englitz an, der aus Altersgründen in den Ruhestand tritt. Präsident Karlheinz Anding bedankt sich bei ihm für seine Arbeit.

Herr Loibl ist 42 Jahre alt. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre, schlug er zunächst die Offizierslaufbahn bei der Bundeswehr ein, im Rahmen derer er auch für vier Monate als Verbindungs- und Presseoffizier bei der KFOR im Kosovo tätig war. Anschließend wechselte er 2004 in die freie Wirtschaft und war Geschäftsleiter bei einem mittelständischen Unternehmen. Hier übernahm er unter anderem Aufgaben aus den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Im April 2011 wechselte er zum Statistischen Landesamt Baden-Württemberg und war dort für die Bereiche Presse, Marketing und Grundsatzfragen verantwortlich.

Präsident Karlheinz Anding sagte in einem Statement: "Ich freue mich sehr, dass Herr Gunnar Loibl die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unseres Hauses übernimmt. Er ist aufgrund seiner Erfahrungen im Statistischen Landesamt Baden-Württemberg mit den Anforderungen an die Kommunikation der amtlichen Statistik vertraut. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und wünsche Ihm viel Erfolg in seinem neuen Aufgabenbereich.“

Die Pressestelle des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung ist auch weiterhin über die bekannten Kontaktdaten zu erreichen:

Herr Gunnar Loibl
Pressesprecher

Telefon: 089 2119 3517
E-Mail: gunnar.loibl@statistik.bayern.de

Anke Schwarz
Stellvertretende Pressesprecherin

Telefon: 089 2119 3812
E-Mail: anke.schwarz@statistik.bayern.de

Pressestelle

Telefon: 089 2119 3255
Fax: 089 2119 3607
E-Mail: pressestelle@statistik.bayern.de

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.