Auf einen Blick


Pressemitteilung

198/2012/57/B
München, den 20. Juli 2012

425 Studienkollegiaten aus 69 Staaten in Bayern

Vorbereitung für Studium oder Hochschulreife

Im Wintersemester 2011/12 bereiteten sich 247 Frauen und 178 Männer an einem bayerischen Studienkolleg sprachlich und fachlich auf ein Studium in Deutschland vor. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung weiter mitteilt, strebten davon gut zwei Drittel der Kollegiaten in entsprechenden Kursen die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife an, der Rest die Fachhochschulreife. Gegenüber dem Wintersemester 2010/11 stieg die Zahl der „Studienkollegiaten“ damit um 7,1 Prozent.

Im Wintersemester 2011/12 waren an bayerischen Hochschulen 425 Studienbewerber mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung immatrikuliert, die nicht als einem deutschen Abitur gleichwertig anerkannt ist. Diese „Studienkollegiaten“ bereiten sich in den Studienkollegs bayerischer Hochschulen auf ein Fachstudium vor. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung weiter mitteilt, waren es im Wintersemester 2010/11 nur 397 Bewerber.

247 oder 58,1 Prozent der Studienkollegiaten waren Frauen. Dies entsprach in etwa dem Anteil des Vorjahres. Im Wintersemester 1995/96 lag der Frauenanteil in den Studienkollegs erst bei 39,7 Prozent. Seit dem Wintersemester 1997/98 waren immer mindestens die Hälfte der Kollegiaten Frauen. Der höchste Wert war im Wintersemester 2001/2002 mit 59,4 Prozent zu verzeichnen.

Die Studienbewerber im Wintersemester 2011/12 stammten aus 69 verschiedenen Staaten. Unter ihnen waren auch 53 deutsche Staatsangehörige mit einer ausländischen Hochschul-zugangsberechtigung. Nach einem in der Regel zweisemestrigen fachspezifischen Kurs ist eine Prüfung abzulegen, mit der festgestellt wird, ob die Kollegiaten über Kenntnisse auf Abiturniveau verfügen. 41 Studienkollegiaten sind vietnamesische und 30 albanische Staatsbürger. Auf den nächsten Plätzen folgen russische (21) und ukrainische (16) Staatsangehörige und Kollegiaten aus Bosnien und Herzegowina (16).

Etwa ein Drittel (32,9 Prozent) der Kollegiaten – darunter mehr als die Hälfte Frauen – bereiten sich auf ein Studium vor, das die Fachhochschulreife voraussetzt. 285 Kollegiaten wollen die den deutschen Anforderungen entsprechende allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife erwerben.

Graphik: Teilnehmer von Studienkollegs in Bayern 2011/2012 und 2010/2011 nach Staatsangehörigkeit (jeweils Wintersemester) Graphik: Teilnehmer von Studienkollegs in Bayern 2011/2012 und 2010/2011 nach Staatsangehörigkeit (jeweils Wintersemester)

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.