Auf einen Blick


Pressemitteilung

021/2013/35/M
München, den 28. Januar 2013

Verbraucherpreisindex wird auf neues Basisjahr umgestellt

Veröffentlichung des aktuellen Berichtsmonats Januar erst am 20. Februar 2013

Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung wird der Verbraucherpreisindex im Januar 2013 auf das neue Basisjahr 2010 umgestellt. Wegen dieser Umstellung kann für Bayern der Verbraucherpreisindex für Januar 2013 nicht wie gewohnt am Ende des Berichtsmonats, sondern erst am 20. Februar 2013 bekannt gegeben werden. Das Statistische Bundesamt wird Ende Januar lediglich ein Schätzergebnis auf Bundesebene vorlegen. Die endgültigen Ergebnisse auf neuer Basis für den Bund insgesamt werden ebenfalls erst am 20. Februar 2013 veröffentlicht.

Im Mittelpunkt der Überarbeitung des Verbraucherpreisindex steht die Aktualisierung des Wägungsschemas für die Waren und Dienstleistungen. Dieses bildet die Ausgabenanteile für die einzelnen Güterarten an den gesamten Konsumausgaben der privaten Haushalte in Deutschland ab. Auch die Wägungsschemata für die Geschäftstypen und die Bundesländer werden neu berechnet. Die Gewichtung der Geschäftstypen spiegelt die Bedeutung der
verschiedenen Einkaufsstätten im Einzelhandel, wie Fachgeschäfte, Discounter oder Versandhandel, wider. Die Gewichtung der Bundesländer bildet deren Anteil an den privaten Konsumausgaben in Deutschland ab. Alle neuen Wägungsschemata beziehen sich auf das Jahr 2010 und bleiben bis zur nächsten turnusmäßigen Überarbeitung konstant, um innerhalb des Fünfjahreszeitraums die Preisentwicklung unbeeinflusst von Änderungen der Ausgabengewichte darstellen zu können.

Im Gegensatz dazu wird die Auswahl der einzelnen Waren und Dienstleistungen, deren Preise für die Indexberechnung erhoben werden, der sogenannte „Warenkorb“, laufend
angepasst, damit immer diejenigen Gütervarianten in die Preisbeobachtung eingehen,
welche von den Konsumenten aktuell häufig gekauft werden.

Der übliche Veröffentlichungstermin erster Ergebnisse für den Verbraucherpreisindex am Ende des Berichtsmonats bzw. am Anfang des Folgemonats wird mit dem Berichtsmonat Februar 2013 wieder aufgenommen.

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.