Auf einen Blick


Pressemitteilung

093/2013/23/Z
München, den 08. April 2013

Neuer Regionalatlas freigeschaltet

Über 80 statistische Indikatoren in thematischen Karten abrufbar

Ab dem 8. April schalten die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder den neuen Regionalatlas frei. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung weiter mitteilt, lassen sich mit dem Regionalatlas über 80 Indikatoren in Form thematischer Karten zu unterschiedlichsten gesellschaftlichen Fragestellungen abrufen. Hierzu zählen z.B. die Bevölkerungsdichte (Einwohner je qkm), die Zahl der Straßenverkehrsunfälle je Einwohner und das verfügbare Einkommen je Einwohner. Der Regionalatlas wird gemeinsam von den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder betrieben und ist kostenfrei unter www.statistikportal.de abrufbar. Die Karten werden sowohl auf Ebene der Bundesländer, der Regierungsbezirke, der statistischen Regionen als auch für die Landkreise und kreisfreien Städte Deutschlands zur Verfügung stehen.

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung mitteilt, starten die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder ab dem 8. April den Betrieb eines neuen Regionalatlas unter www.statistikportal.de. Das interaktive Informationsangebot des Regionalatlas erstreckt sich dabei über 15 Themenbereiche, hierunter fallen z.B. die Bereiche Bevölkerung, Bautätigkeit und Wohnen, Tourismus und Landwirtschaft.

Der neue Regionalatlas bietet viele bereits aus der Vorgängerversion bekannte Funktionen wie die Darstellung der Daten in Tabellenform. Neu hinzugekommen sind die thematischen Karten auf Ebene der Bundesländer, der Regierungsbezirke und der statistischen Regionen. Darüber hinaus bietet der neue Atlas auch die Möglichkeit, die Einteilung der Größenklassen in der Kartenlegende selbst zu definieren und die erzeugten Karten direkt im PDF-Format abzuspeichern und/oder auszudrucken. Der Regionalatlas bietet mit einem neuen Informationsbutton nun auch erläuternde Beschreibungen zu jedem der abrufbaren Indikatoren an und erleichtert damit auch ungeübten Anwendern den Zugang zu den statistischen Informationen. Das Zahlenmaterial der dargestellten Indikatoren des Regionalatlas basiert auf der Regionaldatenbank Deutschlands, die über www.statistikportal.de zugänglich ist.


Regionalatlas Regionalatlas

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.