Auf einen Blick

Pressemitteilung

235/2013/54/K
München, den 16. August 2013

Kindertagesbetreuung in Bayern 2013

Erneut mehr Plätze und mehr betreute Kinder

Sowohl die Zahl der betreuten Kinder in den 8 749 bayerischen Kindertageseinrichtungen nahm gegenüber dem Vorjahr erneut zu, als auch die Zahl der Kinder, die in öffentlich geförderter Kindertagespflege betreut wurden. Das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung teilt mit, dass am 1. März 2013 insgesamt 502 134 Kinder in Tagesbetreuung waren, gegenüber 490 723 Kindern im Vorjahr bedeutet dies ein Plus von 2,3 Prozent - bei den unter Dreijährigen lag der Zuwachs bei 9,2 Prozent.

Am 1. März 2013 gab es in Bayern 8 749 Kindertageseinrichtungen, gegenüber
8 605 Einrichtungen im Vorjahr bedeutet dies ein Plus von 1,7 Prozent. Insgesamt standen
538 784 Plätze zur Verfügung (+ 2,4 Prozent). Ebenfalls gestiegen ist die Zahl der betreuten Kinder von 481 788 im März 2012 auf 492 769 im März diesen Jahres, was einem Plus von 2,3 Prozent entspricht.

Kinder in Kindertageseinrichtungen in Bayern am 1. März 2013 nach Altersgruppen Kinder in Kindertageseinrichtungen in Bayern am 1. März 2013 nach Altersgruppen

Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung war bei den Kindern unter drei Jahren in Kindertageseinrichtungen ein Zuwachs von 66 241 auf 72 562 Kinder zu verzeichnen (+ 9,5 Prozent), bei den Kindern ab 3 Jahren, die noch nicht die Schule besuchten von 343 078 auf 345 694 Kinder (+ 0,8 Prozent) und bei den in Tageseinrichtungen betreuten Schulkindern stieg die Zahl der Kinder von 72 469 im letzten Jahr auf 74 513, was einem Plus von 2,8 Prozent entspricht.

Zum Stichtag waren 84 987 Personen in den bayerischen Kindertageseinrichtungen tätig, davon 70 830 überwiegend im pädagogischen Bereich, was einer Zunahme des pädagogischen Personals von 7,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

In der öffentlich geförderten Kindertagespflege zählte das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung insgesamt 10 781 Kinder, die von 3 390 Tagespflegepersonen (3 338 Tagesmütter und 52 Tagesväter) betreut wurden.

Kinder in öffentlich geförderter Tagespflege in Bayern am 1. März 2013 nach Altersgruppen Kinder in öffentlich geförderter Tagespflege in Bayern am 1. März 2013 nach Altersgruppen

Verglichen mit dem Vorjahr wurden 364 Kinder mehr in der Tagespflege betreut (+3,5 Prozent), bei den unter Dreijährigen lag der Zuwachs bei über 5 Prozent. Die Zahl der Tagespflegepersonen stieg von 3 371 im März 2012 auf 3 390 im März diesen Jahres und somit lediglich um 0,6 Prozent.

Insgesamt waren somit am 1. März 2013 in Bayern 502 134 Kinder (ohne Doppelzählungen) in Kindertagesbetreuung, gegenüber 490 723 Kindern im Vorjahr entspricht dies einer Zunahme von 2,3 Prozent. Bei den unter Dreijährigen war gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 9,2 Prozent zu verzeichnen von 73 003 betreuten Kindern im März 2012 auf 79 714 im März diesen Jahres.

Damit lag die Betreuungsquote (= Anzahl der betreuten Kinder je 100 Kinder der gleichen Altersgruppe) der Kinder unter drei Jahren am 1. März 2013 in Bayern bei 24,8 Prozent, das heißt etwa jedes vierte bayerische Kind unter drei Jahren befand sich in Kindertagesbetreuung.

Die höchste Betreuungsquote mit 40 Prozent war im Landkreis Coburg zu verzeichnen, gefolgt vom Landkreis Würzburg (38,6 Prozent) und der Stadt Erlangen (38 Prozent). Die niedrigste Betreuungsquote gab es im Landkreis Berchtesgadener Land (11,3 Prozent) gefolgt von der Stadt Amberg (11,6 Prozent) und dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen (14,7 Prozent).

Dreieck weiterführender LinkDie regionalisierten Tabellen zur Kinderbetreuung in Bayern finden Sie hier.

Zur Berechnung der Betreuungsquote wurde die Fortschreibung der Bevölkerung Stand 31.12.2012 der Volkszählung 1987 verwendet.

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.