Auf einen Blick

Pressemitteilung

281/2013/41/A
München, den 30. September 2013

Ja, ich will…an einem besonderen Tag heiraten

Die Ära der „Schnapszahlen“ für Hochzeiten ist vorerst beendet

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung mitteilt, wurde auch die letzte sich für viele Jahre bietende Möglichkeit eines besonderen Hochzeitsdatums von zahlreichen Brautleuten genutzt. Allein am 12. Dezember 2012 gab es insgesamt 2 502 standesamtliche Trauungen in Bayern. Am 11. November 2011 waren es 2 107 Paare, die in einem bayerischen Standesamt den Bund fürs Leben eingingen.

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung mitteilt, wurde auch die letzte sich für viele Jahre bietende Möglichkeit eines besonderen Hochzeitsdatums von zahlreichen Brautleuten genutzt. So erschienen allein am 12. Dezember 2012 insgesamt 2 502 Paare in den bayerischen Standesämtern, um den Bund fürs Leben einzugehen. Jede dritte im Dezember 2012 geschlossene Ehe trägt somit dieses besondere Datum.

Von 2001 bis 2012 wurden in Bayern insgesamt 712 103 Ehen in den Standesämtern geschlossen. Viele der in diesen Jahren eingegangenen standesamtlichen Trauungen waren mit einem „Schnapsdatum“ gekrönt. So wurden am Neujahrstag des Jahres 2001 insgesamt 22 Ehen beurkundet. Spitzenreiter der besonderen Eheschließungstage war der 08. August 2008. An diesem Freitag wurden 3 621 Ehen in bayerischen Standesämtern geschlossen. Das war gut jede dritte eingegangene gesetzliche Verbindung im diesem Monat und mit 6,2 Prozent immerhin nahezu jede 16. Ehe im gesamten Jahr 2008.

Am 11. November 2011 begaben sich 2 107 heiratswillige Paare vor eine Standesbeamtin oder einen Standesbeamten, um den Bund fürs Leben zu schließen. Das war knapp die Hälfte aller in diesem Monat geschlossenen Ehen.

Weiterhin Seltenheitswert dürften beurkundete Ehen haben, die an einem 29. Februar geschlossen wurden. So gingen am 29. Februar 2008 insgesamt 339 Paare den Bund fürs Leben ein, vier Jahre später wurden 137 Pärchen am 29. Februar getraut.

Generell ist festzustellen, dass in Bayern fast an jedem Werktag und an vielen Feiertagen standesamtlich geheiratet werden kann. So haben sich am 24. Dezember 2012 insgesamt 25 Paare vor das Standesamt zur Beurkundung der Ehe begeben. An Silvester 2012 haben 484 heiratswillige Brautleute die letzte Gelegenheit des Jahres genutzt, um 242mal den Bund fürs Leben zu schließen.

Eheschließungen in Bayern 2001 bis 2012 nach aus ausgewählten Ereignistagen

Eheschließungsdatum

Anzahl der geschlossenen Ehen

01.01.2001

22

02.02.2002

1 136

03.03.2003

839

04.04.2004

516

05.05.2005

1 571

06.06.2006

1 907

07.07.2007

3 307

08.08.2008

3 621

09.09.2009

1 870

10.10.2010

808

11.11.2011

2 107

12.12.2012

2 502

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.