Auf einen Blick


Pressemitteilung

374/2013/23/Z
München, den 23. Dezember 2013

Neuer Statistikatlas deckt die Landkreise Oberallgäu, Pfaffenhofen an der Ilm und Regen als Spitzenreiter auf

Statistikatlas bietet auch überraschende Fakten über bayerische Gemeinden

Damit, dass die Landkreise Oberallgäu mit 36 470 Übernachtungen je 1 000 Einwohnern, Pfaffenhoffen an der llm mit 5,4 fertiggestellten Wohnungen je 1 000 Einwohnern und der Landkreis Regen mit einem Anteil von 64,5 Prozent Waldfläche Spitzenpositionen im Freistaat einnehmen, hätte wohl niemand gerechnet. Doch nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung lassen sich diese und weitere interessante Fakten zum Freistaat Bayern mit dem neuen Statistikatlas, der unter www.statistikatlas.bayern.de abrufbar ist, entdecken.
 
Mit dem neuen Statistikatlas Bayern liegen bis zu 6 180 Indikatoren in Kartenform von der Landes- über die Kreis- bis hin zur Gemeindeebene vor und bieten Interessierten einen vielfältigen statistischen Überblick über den Freistaat Bayern. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung mitteilt, finden sich unter www.statistikatlas.bayern.de in 23 Themenfelder untergliedert Daten z.B. über die Bevölkerung, Kinderbetreuung, Tourismus bis hin zu den volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen, welche Kennzahlen für die wirtschaftliche Leistungskraft der bayerischen Kreise offenbart. Im Statistikatlas findet sich dabei in 23 Statistikthemenbereiche untergliedert eine breite Palette an interessanten Fakten für die Regierungsbezirke, Kreise und Gemeinden Bayerns. Durch das im Statistikatlas je Statistikbereich enthaltene Zeitreihenangebot erhält man außerdem einen umfassenden Überblick über die Entwicklung der letzten Jahre.
 
Fremdenverkehr
In der Kategorie Tourismus zeigt sich für das Jahr 2012, dass der Landkreis Oberallgäu mit 36 470 Übernachtungen je 1 000 Einwohner den höchsten Wert und der Landkreis Schweinfurt mit einer Übernachtungszahl von 948, die wenigsten Übernachtungen je 1 000 Einwohner aufweist.
 
Baufertigstellungen
Der Themenbereich Baufertigstellungen offenbart, dass der Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm mit 5,4 fertiggestellten Wohnungen je 1 000 Einwohner im Jahr 2012 die Spitzenposition aufweist. Im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge konnte hingegen mit 0,6 fertiggestellten Wohnungen je 1 000 Einwohner der niedrigste Wert ermittelt werden.
 
Flächenverbrauch
Auch beim Flächenverbrauch finden sich interessante Fakten. Der Landkreis Regen wies im Jahr 2012 mit einem Anteil von 64,5 Prozent die höchste Waldfläche in Bayern auf. Am wenigsten Waldfläche konnte dementgegen in der kreisfreien Stadt Straubing ermittelt werden. Auch der Blick auf die Anteile der Siedlungs- und Verkehrsfläche überrascht. Denn der Landkreis Garmisch-Partenkirchen wies im Jahr 2012, mit einem Wert von 4,7 Prozent, den niedrigsten Anteil für die Siedlungs- und Verkehrsfläche im Freistaat auf. Für die Landeshauptstadt München konnte, mit einem Wert von 75,6 Prozent, der größte Anteil für Siedlungs- und Verkehrsfläche ermittelt werden.
 
Zeitanimation
Neben der breiten Palette an Kennzahlen, bietet der Statistikatlas mit seinem Zeitreihenangebot einen einfachen Zugang über die Entwicklung der vergangenen Jahre. Mit der dazugehörigen Zeitanimationsfunktion des neuen Statistikatlas lassen sich besonders auf der Gemeindeebene die Veränderungen im Zeitverlauf gut nachverfolgen.

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.