Auf einen Blick

Pressemitteilung

5/2013/BTW/B-VII
München, den 18. September 2013

Bundestagswahl am 22. September 2013

Termine der Ergebnisfeststellung

Am 22. September 2013 sind rund 9,4 Millionen Wahlberechtigte in Bayern aufgerufen, den 18. Deutschen Bundestag zu wählen. Die Wahllokale sind dabei wie immer von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Unmittelbar nach Schließung der Wahllokale wird mit der Auszählung der Stimmen begonnen. Etwa ab 20:00 Uhr werden die ersten Schnellmeldungen mit den Ergebnissen der 45 bayerischen Wahlkreise beim Landeswahlleiter eintreffen und sofort in dessen Internetangebot einsehbar sein. Mit der Bekanntgabe des vorläufigen Ergebnisses für Bayern wird am Wahlabend gegen 23:00 Uhr gerechnet.


Im Einzelnen stellt sich der Ablauf der Ergebnisermittlung wie folgt dar:

1. Vorläufiges Ergebnis

Datum

Uhrzeit

 

Wahltag

22.09.2013

18:00 Uhr

Ende der Wahlzeit

ab 18:00 Uhr

Feststellung des Wahlergebnisses
Die ca. 17 000 Wahlvorstände (Wahllokale und Briefwahlvorstände) in Bayern stellen das Ergebnis ihres Wahlbezirks fest und melden dieses ihrer Gemeinde.

Die Gemeinde fasst die Ergebnisse aller Wahllokale und Briefwahlvorstände ihres Gebietes zum Gemeindeergebnis zusammen. Kreisfreie Gemeinden melden dieses direkt, kreisangehörige Gemeinden über das Landratsamt an den Kreiswahlleiter.

 

 

Die Kreiswahlleiter der insgesamt 45 Wahlkreise Bayerns fassen die Ergebnisse ihres Wahlkreises zusammen und melden dieses Wahlkreisergebnis als Schnellmeldung umgehend dem Landeswahlleiter (Dienststelle: Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung).

 

 

Gemeldet werden die Anzahl der

 

- Wahlberechtigten
- Wähler (Wahlbeteiligung)
- gültigen Erststimmen für die Wahlkreisbewerber
- gültigen Zweitstimmen für die Landeslisten
- ungültigen Erst- und Zweitstimmen.

Wahltag

22.09.2013

etwa ab
20:00 Uhr

Bekanntgabe der vorläufigen Wahlergebnisse
Die Meldungen der 45 Wahlkreise werden sofort nach ihrem Eintreffen unter der Internet-Adresse http://www.bundestagswahl2013.bayern.de bekannt gemacht, und zwar
- die einzelnen Wahlkreisergebnisse mit den als vorläufig gewählt
  geltenden Wahlkreisabgeordneten und
- Zusammenfassungen für die Regierungsbezirke und das Land.

Diese Informationen sind als Tabellen und Schaubilder abrufbar.

 

voraussichtlich
gegen
23:00 Uhr

 

Feststellung und Bekanntgabe des vorläufigen amtlichen
Ergebnisses für Bayern durch den Landeswahlleiter
Das vorläufige amtliche Ergebnis für den Freistaat Bayern kann
durch den Landeswahlleiter erst dann festgestellt und bekannt
gegeben werden, wenn alle 17 000 bayerischen Wahlvorstände
die Ergebnisse ermittelt und ihm auf dem oben beschriebenen Weg gemeldet haben.

 

 

Dieses Gesamtergebnis für Bayern ist ebenfalls unter der oben
genannten Internetadresse abrufbar. Informiert wird über

 

- die Anzahl der Wahlberechtigten und Wähler
- die Wahlbeteiligung
- die Anzahl und den Prozent-Anteil der gültigen Stimmen für die
  Kreiswahlvorschläge (Erststimmen) und Landeslisten
  (Zweitstimmen)
- die Anzahl und den Prozent-Anteil der ungültigen Erst- und
  Zweitstimmen
- die in den 45 bayerischen Wahlkreisen als vorläufig gewählt
  geltenden Wahlkreisabgeordneten.

Montag

23.09.2013

voraussichtlich
in den frühen
Morgenstunden

Sitzeberechnung und Sitzeverteilung nach dem vorläufigen
Wahlergebnis durch den Bundeswahlleiter
Wenn alle 299 Wahlkreismeldungen aus dem Bundesgebiet beim Bundeswahlleiter vorliegen (2009: Montag um 02:15 Uhr), wird dieser ermitteln, wie viele Sitze auf die politischen Parteien mit mindestens
5 Prozent der Zweitstimmen oder mit mindestens drei Direktmandaten im Bundesgebiet entfallen. Danach sind Verzeichnisse der in den Wahlkreisen und über die Landeslisten nach dem vorläufigen Ergebnis als gewählt geltenden Bewerber aus Bayern nach Parteien und dem Alphabet im Internetangebot des Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung verfügbar.

 

etwa ab
8:00 Uhr

Veröffentlichung des vorläufigen amtlichen Ergebnisses
Am Morgen nach dem Wahltag wird eine gedruckte Veröffentlichung des Landeswahlleiters mit den vorläufigen amtlichen Ergebnissen der Bundestagswahl herausgegeben. Das Heft mit Tabellen, der Sitzeberechnung, der Sitzeverteilung, mit Verzeichnissen der als gewählt geltenden Bewerber aus Bayern sowie Schaubildern kann im Internet (www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen) als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Gedruckte Ausgaben können beim Vertrieb des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung erworben oder dort per E-Mail: vertrieb@statistik.bayern.de, Fax (089) 2119-3457 oder Post bestellt werden.

 

2. Endgültiges Ergebnis

Datum

 

23 September bis
3. Oktober 2013

Übermittlung der Wahlunterlagen und Prüfung durch den
Landeswahlleiter
Die Kreiswahlleiter übersenden dem Landeswahlleiter durch Boten alle ca. 17 000 Wahlniederschriften, die Zusammenstellungen der Gemeinden und der Landratsämter sowie ihre eigenen Zusammenstellungen.

Der Landeswahlleiter prüft die Unterlagen und stellt dann das endgültige Ergebnis für Bayern zusammen.

voraussichtlich
am 4. Oktober 2013

Feststellung des endgültigen Ergebnisses für Bayern durch
den Landeswahlausschuss
Der Landeswahlausschuss stellt in öffentlicher Sitzung das
endgültige Ergebnis der Bundestagswahl für Bayern fest.
Der Landeswahlleiter macht das Ergebnis im Bayerischen
Staatsanzeiger
und im Internet bekannt.

voraussichtlich
am 9. Oktober 2013

Feststellung des endgültigen Ergebnisses für die
Bundesrepublik Deutschland durch den Bundeswahlausschuss
Der Bundeswahlausschuss stellt ebenfalls in öffentlicher Sitzung das endgültige Ergebnis der Bundestagswahl 2013 für das gesamte Wahlgebiet fest.

Der Bundeswahlleiter macht das Ergebnis bekannt.

 

Danach wird eine gedruckte Veröffentlichung des endgültigen
Ergebnisses durch den Landeswahlleiter herausgegeben. Das Heft enthält Tabellen, die Sitzeberechnung, die Sitzeverteilung und Verzeichnisse der in den Wahlkreisen und über die Landesliste Gewählten aus Bayern nach Wahlvorschlägen und nach dem Alphabet. Mehrfarbige Kartogramme für Bayern und das Bundesgebiet stellen die Ergebnisse anschaulich dar.

 

Die Veröffentlichung kann im Internet (www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen) als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Gedruckte Ausgaben können beim Vertrieb des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung erworben oder dort per E-Mail: vertrieb@statistik.bayern.de , Fax (089) 2119‑3457 oder Post bestellt werden.

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.