Auf einen Blick


Pressemitteilung

193/2014/54/K
München, den 02. Juli 2014

Fast 509 000 Kinder wurden Anfang März 2014 in Bayern in einer Tageseinrichtung betreut

Es standen mehr als 562 000 Plätze zur Verfügung

 
Zum 1. März 2014 wurden in Bayern 8 987 Kindertageseinrichtungen gezählt. Das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung teilt weiter mit, dass - nach vorläufigen Ergebnissen - insgesamt 562 396 Plätze zur Verfügung standen und 508 607 Kinder in den Tageseinrichtungen betreut wurden.

 
Für die Statistik der Kindertageseinrichtungen zum Stichtag 1. März 2014 in Bayern stehen aktuell vorläufige Eckzahlen zur Verfügung. Demnach gab es in Bayern insgesamt 8 987 Kindertageseinrichtungen, was gegenüber dem Vorjahr (8 749 Einrichtungen) einem Plus von knapp drei Prozent entspricht. Die Zahl der zur Verfügung stehenden Plätze erhöhte sich von 538 784 im Vorjahr auf 562 396 – ein Plus von mehr als vier Prozent.

 
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung weiter mitteilt, wurden insgesamt 508 607 Kinder in Tageseinrichtungen betreut – ein Plus von über drei Prozent gegenüber dem Vorjahr (492 769). Die größte Gruppe (298 122) waren Kinder im Alter von drei bis unter sechs Jahren mit einem Anteil von 59 Prozent, 25 Prozent der Kinder (128 790) waren im Alter von sechs bis unter 14 Jahren und 16 Prozent (81 695 Kinder) waren jünger als drei Jahre.

 
Während bei der Gruppe der Kinder von drei bis unter sechs Jahren lediglich ein Plus von einem halben Prozent zu verzeichnen war, nahm die Zahl der Kinder von sechs bis unter 14 Jahren um mehr als vier Prozent zu. Auffällig ist der Anstieg von fast 13 Prozent der in Tageseinrichtungen betreuten unter Dreijährigen.

 
Diese Gruppe setzte sich wie folgt zusammen:
 



Hinweis:

Ausführliche und endgültige Ergebnisse stehen ab Mitte August zur Verfügung.




Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.