Auf einen Blick


Pressemitteilung

203/2014/02/A
München, den 09. Juli 2014

Regionale Disparitäten: Lebensverhältnisse im Vergleich

3. Statistiktage Bamberg/Fürth in Zusammenarbeit mit der Otto-Friedrich-Universität

 

Statistik Netzwerk Bayern

Vom 17. bis 18. Juli laden die Statistiktage Bamberg|Fürth unter dem Titel „Regionale Disparitäten: Lebensverhältnisse im Vergleich“ Fachleute, Medien und die interessierte Öffentlichkeit ein, sich mit regionalen Unterschieden, ihren Folgen sowie den Entwicklungschancen für strukturschwächere Räume zu beschäftigen. Organisiert wird die Tagung im Rahmen des Statistik Netzwerks Bayern von der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und dem Bayerischen Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung.

 
In vier Vortragsblöcken zu den Themen „Regionalisierung in und mit amtlichen Statistiken“, „Ungleiche Lebensverhältnisse und ihre Folgen“, „Wertschöpfung in strukturschwachen Räumen – Regenerative Energien“ und „Daseinsvorsorge in strukturschwachen Räumen – Gesundheit und Pflege“ werden Experten aus amtlicher Statistik, Wissenschaft und Gesellschaft die Ergebnisse ihrer Arbeiten präsentieren und zur Diskussion stellen.

 
Die behandelten Einzelthemen kommen aus den Bereichen Bevölkerung, Bildung, Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Infrastruktur sowie Energie- und Gesundheitsversorgung. Statistische Methoden werden ebenso vorgestellt wie mögliche Folgen regionaler Disparitäten für die zukünftige Entwicklung. Zudem werden in Best-Practice-Beispielen regionale Chancen aufgezeigt und Möglichkeiten zur Zukunftssicherung unter schwierigen Rahmenbedingungen vorgestellt.

 
Die Tagung findet statt
 
am Donnerstag, den 17. Juli 2014 von 13.00 – 17.45 Uhr

und am Freitag, den 18. Juli 2014 von 09.00 – 13.00 Uhr

jeweils in der Bibliothek des Staatlichen Bauamts, Kasernenstraße 4, 96049 Bamberg.

 
Um eine Anmeldung über das Online-Anmeldeformular oder die Mailadresse statistiktage@lfstad.bayern.de wird gebeten. Nähere Informationen finden Sie unter: www.statistik.bayern.de/statistiktage.

 
Auch kurzfristig Entschlossene sind im Rahmen freier Kapazitäten herzlich zur Tagung eingeladen. Für den zweiten Veranstaltungstag stehen noch einige Plätze zur Verfügung, für Donnerstag können Anmeldungen dagegen nur noch für die Warteliste entgegengenommen werden.

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.