Auf einen Blick

Pressemitteilung

206/2014/54/K
München, den 10. Juli 2014

Bruttoausgaben für Sozialhilfe lagen 2013 in Bayern bei fast 4 Milliarden Euro

Mehr als die Hälfte davon diente der Eingliederung für behinderte Menschen

 
Die Bruttoausgaben für Leistungen der Sozialhilfe beliefen sich im Jahr 2013 in Bayern auf insgesamt 3,96 Milliarden Euro und lagen somit um 5,4 Prozent über denen des Vorjahres. Nach Abzug der Einnahmen (553 Millionen) verblieben Nettoausgaben in Höhe von 3,40 Milliarden Euro. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung weiter mitteilt, war die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen 2013 – wie in den Vorjahren – mit Nettoausgaben in Höhe von 2,05 Milliarden Euro die größte Einzelposition.

 
Im Laufe des vergangenen Jahres wurden in Bayern insgesamt 3,96 Milliarden Euro für Leistungen der Sozialhilfe nach dem Sozialgesetzbuch, zwölftes Buch, an Leistungsberechtigte verausgabt. Verglichen mit 3,75 Milliarden Euro im Jahr 2012 entspricht dies nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung einer Steigerung von 5,4 Prozent. Nach Abzug der Einnahmen in Höhe von 553 Millionen Euro verblieben Nettoausgaben in Höhe von 3,40 Milliarden Euro (+4,6 Prozent gegenüber 2012).
 
 

Nettoausgaben der Sozialhilfe in Bayern 2013 nach Art der Hilfe Nettoausgaben der Sozialhilfe in Bayern 2013 nach Art der Hilfe

Das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung teilt weiter mit, dass auch 2013 die Ausgaben für Eingliederungshilfe für behinderte Menschen mit Nettoausgaben in Höhe von 2,05 Milliarden Euro die größte Einzelposition darstellte und sich die Ausgaben hier gegenüber dem Vorjahr um 3,6 Prozent erhöhten.

 
Für Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung wurden netto 616 Millionen Euro verausgabt (+8,3 Prozent gegenüber 2012), 426 Millionen Euro für Hilfe zur Pflege (+4,0 Prozent), 150 Millionen Euro für Hilfe zum Lebensunterhalt (+10,9 Prozent), 89 Millionen Euro für Hilfen zur Gesundheit einschließlich Erstattungen an Krankenkassen für die Übernahme der Krankenbehandlung (+0,4 Prozent) und 70 Millionen Euro für Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten und Hilfe in anderen Lebenslagen (+0,5 Prozent).
 

Ausgaben für Sozialhilfe in Bayern 2013 nach Regierungsbezirken

 

 

 

 

 

Regierungsbezirk

Bruttoausgaben

Einnahmen

Nettoausgaben

Darunter Eingliederungshilfe für behinderte Menschen

Oberbayern                        

1 446 036 412

 115 055 931

1 330 980 481

746 222 064

Niederbayern                      

 325 015 543

51 569 780

 273 445 763

177 183 451

Oberpfalz                         

 315 777 329

63 597 362

 252 179 967

152 303 170

Oberfranken                       

 304 674 725

60 696 265

 243 978 460

158 940 691

Mittelfranken                     

 644 917 852

 105 569 570

 539 348 282

331 455 118

Unterfranken                      

 350 307 758

61 819 249

 288 488 509

175 666 662

Schwaben                          

 569 228 083

95 135 785

 474 092 298

309 606 431

 

 

 

 

 

Bayern                            

3 955 957 702

 553 443 942

3 402 513 760

2 051 377 587

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.