Auf einen Blick

Pressemitteilung

220/2014/55/A
München, den 25. Juli 2014

Zum Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli

60 Prozent der Krankenhausbehandlungen wegen Virushepatitis durch chronische Virushepatitis verursacht

 
Im Jahr 2012 wurden in den bayerischen Krankenhäusern 604 vollstationäre Behandlungen von Patienten mit Virushepatitis durchgeführt, das waren rund 4,4 Prozent weniger als 2011. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung weiter mitteilt, waren in nahezu 60 Prozent der Fälle die Patienten aufgrund einer chronischen Virushepatitis in stationärer Behandlung.

 
Anlässlich des Welt-Hepatitis-Tages am 28. Juli teilt das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung mit, dass im Jahr 2012 in den bayerischen Krankenhäusern 604 vollstationäre Behandlungen von Patienten mit Virushepatitis als Hauptdiagnose durchgeführt wurden. Das waren rund 4,4 Prozent weniger als im Vorjahr (2011: 632).

 
In 362 Fällen war eine chronische Virushepatitis verantwortlich für den stationären Krankenhausaufenthalt. Dies entsprach 60 Prozent aller aufgrund von Virushepatitis gezählten Behandlungsfälle.

 
In rund 63 Prozent aller aufgrund von Virushepatitis erfolgten stationären Krankenhausbehandlungen waren die Patienten männlich. Mit Blick auf das Alter zeigt sich, dass in nahezu der Hälfte (47,8 Prozent) der Fälle die Patienten zwischen 40 und 60 Jahren alt waren.

 
Bei den Krankenhausbehandlungen aufgrund einer chronischen Virushepatitis waren rund 63 Prozent aller Patienten männlich. In mehr als der Hälfte (56,1 Prozent) der Behandlungsfälle waren die Patienten in der Altersgruppe zwischen 40 und unter 60 Jahre.



Weitere Ergebnisse enthält der Statistische Bericht „Krankenhausstatistik –Grunddaten, Diagnosen und Kostennachweis 2012“. Der Bericht kann im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Bezug von Druckausgaben erhalten Sie beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Fax (Fax-Nr. 089 2119-3457) oder Telefon (089 2119-3205).



Behandlungen von Patienten mit Virushepatitis

in bayerischen Krankenhäusern 2012

- Vollstationäre Behandlungsfälle (nur Hauptdiagnosen) -

Behandlungsfälle

 darunter Fälle aufgrund chronischer Virushepatitis

insgesamt

darunter von männl. Patienten

zusammen

darunter von
männl.
Patienten

 

 

unter  15                     

 15

 8

 3

 3

15 bis unter 20              

 18

 9

 5

 3

20 bis unter 25              

 19

 10

 5

 4

25 bis unter 30              

 44

 32

 17

 11

30 bis unter 35              

 53

 35

 29

 18

35 bis unter 40              

 57

 36

 33

 20

40 bis unter 45              

 68

 50

 40

 27

45 bis unter 50              

 80

 56

 55

 38

50 bis unter 55              

 77

 50

 58

 38

55 bis unter 60              

 64

 42

 50

 35

60 bis unter 65              

 32

 21

 25

 14

65 bis unter 70              

 32

 15

 22

 9

70 und mehr              

 45

 15

 20

 7

 

 

 

 

 

insgesamt                    

 604

 379

 362

 227




Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.