Auf einen Blick


Pressemitteilung

237/2014/36/E
München, den 12. August 2014

Leichter Rückgang der Beschäftigtenzahl in der bayerischen Energie- und Wasserversorgung

Durchschnittlicher Monatsverdienst bei 4 414 Euro

 
Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung waren im Juni 2014 in Bayern in 249 Betrieben der Energie- und Wasserversorgung 29 371 Personen beschäftigt. Binnen Jahresfrist entsprach dies einem Beschäftigtenrückgang von 0,9 Prozent. Die durchschnittlichen monatlichen Verdienste betrugen 4 414 Euro.

 
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung mitteilt, waren im Juni 2014 in 249 Betrieben der Energie- und Wasserversorgung insgesamt 29 371 Personen tätig. Damit hat sich der Personalstand binnen Jahresfrist um 281 bzw. 0,9 Prozent verringert. Der Monatsverdienst betrug durchschnittlich 4 414 Euro.

 
Neun von zehn Beschäftigten (26 231 Personen) arbeiteten im Juni 2014 in 194 Betrieben, die schwerpunktmäßig in der Elektrizitätsversorgung tätig waren. Das waren um 326 Personen (1,2 Prozent) weniger als noch ein Jahr zuvor. Jeder Mitarbeiter leistete dort im Schnitt 108 Arbeitsstunden. Der durchschnittliche Monatsverdienst belief sich in diesem Bereich auf 4 391 Euro.

 
Die 30 Betriebe, die überwiegend im Bereich Gasversorgung tätig waren, hatten im Juni 2014 mit 2 037 um 23 Personen (1,1 Prozent) weniger Beschäftigte zu verzeichnen als ein Jahr zuvor. Diese arbeiteten im Berichtsmonat im Schnitt 109 Stunden. Der Monatsverdienst nahm hier mit durchschnittlich 5 519 Euro den Spitzenplatz ein.

 
Zudem wurden im Juni 2014 Daten von 19 Betrieben erhoben, deren Tätigkeitsschwerpunkt in der Wasserversorgung lag und von sechs Betrieben, die zum Wirtschaftszweig Wärme- und Kälteversorgung gehörten.
 
 
Die dargestellten Ergebnisse sind vorläufig. Sie basieren auf Angaben aus dem Monatsbericht bei Betrieben der Energie- und Wasserversorgung für Juni 2014. Im Rahmen dieser Erhebung werden Betriebe der Energie- und Wasserversorgung von bayerischen Unternehmen dieses Wirtschaftsbereichs mit 20 oder mehr Beschäftigten befragt.
 
 
Ausführliche Ergebnisse enthält der Statistische Bericht „Energiewirtschaft in Bayern; Teil I: Monatsergebnisse – 2. Vierteljahr 2014“ (Bestellnummer:E42003 20142, Preis der Druckausgabe: 5,10 €). Dieser Bericht erscheint voraussichtlich im 4. Quartal 2014 und kann dann unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Bezug von Druckausgaben erhalten Sie beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Fax (Fax-Nr. 089 2119-3457) oder Telefon (089 2119-3205).

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.