Auf einen Blick

Pressemitteilung

320/2014/54/K
München, den 03. November 2014

2013 erstmals mehr als fünf Milliarden Euro für die Kinder- und Jugendhilfe verausgabt

Rund 3,5 Milliarden Euro flossen in Kindertageseinrichtungen

 
2013 wurden in Bayern insgesamt 5 029 Millionen Euro für Leistungen und Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe ausgegeben, das sind dreizehn Prozent mehr als im Vorjahr. Nach Abzug der Einnahmen in Höhe von 351 Millionen Euro verbleiben Nettoausgaben von 4,7 Milliarden Euro, gegenüber 2012 ein Plus von 13,5 Prozent. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, entfielen von den Bruttoausgaben fast 3,6 Milliarden Euro auf die Kindertagesbetreuung, davon 3 524 Millionen auf Kindertageseinrichtungen und 46 Millionen auf den Bereich der Kindertagespflege.

 
In Bayern wurden im Laufe des Jahres 2013 insgesamt 5 029 Millionen Euro für Leistungen und Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe verausgabt, was gegenüber dem Vorjahr (4 448 Millionen Euro) eine Steigerung von dreizehn Prozent entspricht. Nach Abzug der Einnahmen in Höhe von 351 Millionen Euro lagen die Nettoausgaben mit 4 679 Millionen Euro 13,5 Prozent über denen des Vorjahres (4 123 Millionen Euro).

 
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung weiter mitteilt, wurden von den Nettoausgaben 2 524 Millionen Euro (54 Prozent) für Leistungen öffentlicher Träger und 2 155 Millionen Euro (46 Prozent) als Zuschuss an freie Träger verausgabt.

 
Von den Bruttoausgaben waren 3 570 Millionen Euro für Kindertagesbetreuung der größte Posten (+16,5 Prozent im Vergleich zu 2012). Hiervon flossen 3 524 für Kindertageseinrichtungen (+16,5 Prozent gegenüber 2012) und 46 Millionen dienten der Unterstützung von öffentlich geförderter Kindertagespflege (+18,1 Prozent gegenüber 2012).

 
Mit 966 Millionen Euro wurden die Bereiche Hilfe zur Erziehung, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche, Hilfe für junge Volljährige und vorläufige Schutzmaßnahmen gefördert, was einem Plus von gut fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.
 
 

Ausgaben für Kinder- und Jugendhilfe 2013

Region

 

Ausgaben/ Auszahlungen

darunter für

Einnahmen/ Einzahlungen

Reine Ausgaben/ Auszahlungen

 

Kindertages-betreuung

Hilfe zur Erziehung, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche, Hilfe für junge Volljährige und vorläufige Schutzmaßnahmen

 

 

 

 

 

 

 

 Oberbayern

 

2 725 282 126

2 069 096 032

 417 584 893

169 229 434

2 556 052 692

 Niederbayern

 

 295 855 097

 197 100 450

 66 041 284

25 230 785

 270 624 312

 Oberpfalz

 

 287 263 424

 173 221 338

 79 959 155

19 523 955

 267 739 469

 Oberfranken

 

 242 478 811

 142 094 828

 71 433 775

14 345 192

 228 133 619

 Mittelfranken

 

 644 189 568

 423 295 839

 149 073 064

45 084 586

 599 104 982

 Unterfranken

 

 328 362 112

 221 764 102

 70 825 843

28 020 225

 300 341 887

 Schwaben

 

 505 890 600

 343 606 770

 111 107 449

49 291 163

 456 599 437

 

 

 

 

 

 

 

 Bayern

 

5 029 321 738

3 570 179 359

 966 025 463

350 725 340

4 678 596 398

 
 
Ausführliche Ergebnisse enthält der in Kürze erscheinende Statistische Bericht „Kinder- und Jugendhilfe in Bayern 2013, Ergebnisse Teil IV: Ausgaben und Einnahmen“ (Bestellnummer: K51043 201300, Preis der Druckausgabe: 8,30 €). Der Bericht kann im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Bezug von Druckausgaben erhalten Sie beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Telefon (089 2119-3205) oder Fax (Fax-Nr. 089 2119-3457).
 
 

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.