Auf einen Blick


Pressemitteilung

227/2015/33/C
München, den 17. August 2015

Mehr Schweine, weniger Halter

Über die Hälfte des Bestands in Betrieben mit 1 000 oder mehr Schweinen

 
Nach den endgültigen repräsentativen Ergebnissen der vom Landesamt für Statistik durchgeführten Erhebung über die Schweinebestände gab es in Bayern zum Stichtag 3. Mai 2015 rund 5 500 Schweine haltende Betriebe, die über mindestens 50 Schweine oder 10 Zuchtsauen verfügten. Insgesamt wurden in Bayern in diesen Betrieben 3 404 700 Schweine gehalten.
 
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt gab es nach den endgültigen repräsentativen Ergebnissen der Schweinebestandserhebung zum 3. Mai 2015 rund 5 500 Schweine haltende Betriebe, die einen Mindestbestand von 50 Schweinen oder 10 Zuchtsauen aufweisen.
 
Von diesen Betrieben wurden bayernweit 3 404 700 Schweine gehalten, wobei 54,3 Prozent der Tiere (1 848 000 Schweine) in Betrieben aufgestallt wurden, die 1 000 oder mehr Schweine besitzen. Vor einem Jahr zum 3. Mai 2014 betrug dieser Anteil noch 50,1 Prozent (1 682 600 Schweine). Die durchschnittliche Bestandsgröße stieg gegenüber dem Vorjahr von 570 auf 621 Tiere pro Betrieb an. Zurückzuführen ist dies auf die Verringerung der Halterzahlen um 6,9 Prozent und den Zuwachs der Bestandszahlen um 1,4 Prozent.
 
In den einzelnen Unterkategorien zeigten sich unterschiedliche Entwicklungen. Zum Stichtag 3. Mai 2015 wurden 1 523 600 Mastschweine ermittelt und damit 2,9 Prozent (+ 43 600 Tiere) mehr als im Jahr 2014. Die Anzahl der Ferkel erhöhte sich um 3,3 Prozent (+ 31 500 Tiere) auf 983 800. Der Zuchtsauenbestand verringerte sich in diesem Zeitraum um 0,8 Prozent (2 100 Tiere) auf 255 400. Der Bestand an Jungschweinen verringerte sich um 3,1 Prozent (20 400 Tiere) auf 639 400.
 
 

Endgültige Ergebnisse der repräsentativen Schweinebestandserhebung in Bayern am 3. Mai 2015

Betriebe mit

3. Mai 2015

3. Mai 2014

... bis ... Schweinen

(endgültig)

(endgültig)

 

Betriebe

Schweine

Betriebe

Schweine

 

Anzahl in 1 000

10   -    99      

 0,7

 54,1

 1,0

 75,9

100   -   249      

 1,2

 195,3

 1,2

 206,7

250   -   499      

 1,0

 360,5

 1,1

 425,3

500   -   999      

 1,3

 946,9

 1,3

 966,0

1 000  und mehr      

 1,2

1 848,0

 1,2

1 682,6

Insgesamt 

 5,5

3 404,7

 5,9

3 356,6





Endgültige Ergebnisse der repräsentativen
Schweinebestandserhebung in Bayern am 3. Mai 2015

Merkmal

3. Mai 2015
(endgültig)

3. Mai 2014
(endgültig)

Veränderung
3. Mai 2015
gegenüber
3. Mai 2014

Anzahl in 1 000

%

 

 

 

 

 

 

Schweinehalter insgesamt

 

5,5

5,9

-0,4

-6,9

und zwar

Mastschweinehalter

 

4,7

5,0

-0,3

-6,2

Zuchtschweinehalter

 

2,6

2,8

-0,2

-8,8

 

Schweine insgesamt

 

3 404,7

3 356,6

48,1

1,4

 

davon

Ferkel

 

983,8

952,3

31,5

3,3

Jungschweine unter 50 kg Lebendgewicht

639,4

659,8

-20,4

-3,1

 

Mastschweine 1)

 

1 523,6

1 480,0

43,6

2,9

 

davon

  50 bis unter   80 kg Lebendgewicht

757,3

735,0

22,3

3,0

  80 bis unter 110 kg Lebendgewicht

638,5

629,6

8,8

1,4

110 kg oder mehr Lebendgewicht

127,9

115,3

12,5

10,9

 

Zuchtsauen 50 kg oder mehr Lebendgewicht

255,4

257,5

-2,1

-0,8

davon

trächtige Sauen

 

185,6

190,9

-5,3

-2,8

davon

Jungsauen 2)

27,2

27,6

-0,4

-1,5

andere Sauen

158,4

163,3

-4,9

-3,0

 

nicht trächtige Sauen

 

69,8

66,6

3,2

4,8

davon

Jungsauen

 

28,0

25,6

2,4

9,2

andere Sauen

41,8

41,0

0,8

2,0

 

Eber zur Zucht 3)

 

2,5

/

/

/

________

1) Einschl. ausgemerzte Zuchttiere.

2) Zum ersten Mal trächtig.

3) / bedeutet keine Angabe, da Zahl nicht sicher genug.



Ausführliche Ergebnisse enthält der in Kürze erscheinende Statistische Bericht „Viehbestände in Bayern - Viehzählung im Mai“ (Bestellnummer: C3122C 201505). Der Bericht kann im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Bezug von Druckausgaben erhalten Sie beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Telefon (089 2119-3205) oder Fax (Fax-Nr. 089 2119-3457).

  • Statistische Berichte: Viehbestände in Bayern
    Viehzählung im Mai
  • PDF der Pressemitteilung

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.