Auf einen Blick

Pressemitteilung

270/2015/55/A
München, den 28. September 2015

Welt-Herz-Tag am 29. September

Herz-/Kreislauferkrankungen häufigster Anlass für Klinikaufenthalte im Jahr 2013

 
Im Jahr 2013 waren von den rund 2,96 Millionen vollstationären Krankenhausaufenthalten in Bayern nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik gut 415 000 bzw. 14,0 Prozent durch Herz-/Kreislauferkrankungen bedingt. Dies bedeutete eine Abnahme gegenüber dem Vorjahr von 0,75 Prozent. Herz-/Kreislauferkrankungen waren damit der häufigste Anlass für einen vollstationären Krankenhausaufenthalt. Die häufigste Hauptdiagnose war dabei mit nahezu 61 000 Fällen eine Herzinsuffizienz (Herzmuskelschwäche).

 
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik anlässlich des Welt-Herz-Tages am 29. September mitteilt, wurden im Jahr 2013 in den 366 bayerischen Krankenhäusern rund 2,96 Millionen Patienten vollstationär behandelt.

 
Der mit Abstand häufigste Anlass für eine vollstationäre Behandlung waren dabei Erkrankungen des Herz-/Kreislaufsystems mit 415 119 Fällen (14,0 Prozent). Gegenüber dem Vorjahr war das eine geringfügige Abnahme von 0,75 Prozent (2012: 418 249).

 
Mehr als die Hälfte (53,5 Prozent) aller aufgrund von Kreislauferkrankungen bedingten stationären Behandlungsfällen betraf männliche Patienten, rund 70 Prozent der Patienten waren 65 Jahre oder älter.

 
Unter den 20 häufigsten Behandlungsanlässen für einen stationären Krankenhausaufenthalt waren sieben verschiedene Herz-/Kreislauferkrankungen. Lässt man die Krankenhausaufenthalte von gesunden Neugeborenen (gut 77 000) unberücksichtigt, dann war mit nahezu 61 000 Fällen eine Herzinsuffizienz (Herzmuskelschwäche) die häufigste Hauptdiagnose. Den vierten Rang unter den 20 häufigsten Hauptdiagnosen nahm mit rund 41 000 das Vorhofflattern und Vorhofflimmern ein.



Weitere Ergebnisse enthält der Statistische Bericht „Krankenhausstatistik - Grunddaten, Diagnosen und Kostennachweis 2013“. Der Bericht kann im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Bezug von Druckausgaben erhalten Sie beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Telefon (089 2119-3205) oder Fax (Fax-Nr. 089 2119-3457).




Vollstationär behandelte Patienten (Fälle) in bayerischen Krankenhäusern (einschl. Sterbefälle und Stundenfälle) 2013
nach Altersgruppen und den 20  häufigsten Hauptdiagnosen 1)

Hauptdiagnose/Behandlungsanlass

Entlassene vollstationär behandelte Patienten

insgesamt

davon im Alter von … Jahren

unter 5

5 bis unter 25

25 bis unter 45

45 bis unter 65

65 oder mehr

 

Herzinsuffizienz (Herzmuskelschwäche)

 60 863

  5

  37

  427

 5 782

 54 612

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol

 53 361

  1

 8 932

 17 223

 23 388

 3 817

Intrakranielle Verletzungen

 45 998

 6 145

 12 863

 5 550

 6 545

 14 895

Vorhofflattern, -flimmern

 40 658

  3

  83

 1 197

 10 700

 28 675

Rückenschmerzen

 38 623

  2

 1 129

 6 496

 13 885

 17 111

Hirninfarkt

 36 003

  15

  93

  870

 6 643

 28 382

Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet

 34 962

 2 621

 1 291

 1 677

 4 954

 24 419

Angina Pectoris

 33 582

-

  36

  917

 10 997

 21 632

Essentielle (primäre) Hypertonie (Bluthochdruck)

 33 563

  9

  331

 1 969

 9 340

 21 914

Cholelithiassis (Gallensteinerkrankung)

 32 033

  8

 1 238

 6 305

 10 546

 13 936

Gonarthrose (Arthrose des Kniegelenkes)

 32 020

-

  38

  867

 11 032

 20 083

Akuter Myokardinfarkt

 31 376

-

  22

 1 002

 9 444

 20 908

Sonstige chronische obstruktive Lungenkrankheit

 28 253

  31

  58

  335

 6 839

 20 990

Synkope und Kollaps (Blackout/Ohnmacht)

 28 052

  75

 3 698

 2 945

 5 702

 15 632

Rezidivierende depressive Störung

 27 999

-

 1 849

 7 802

 13 538

 4 810

Hernia inguinalis

 27 360

 1 069

 1 220

 4 337

 9 588

 11 146

Atherosklerose

 27 345

-

  9

  179

 6 214

 20 943

Koxarthrose (Arthrose des Hüftgelenks)

 26 846

-

  67

  799

 8 990

 16 990

Fraktur des Femurs

 26 396

  166

  675

  704

 2 890

 21 961

Sonstige Bandscheibenschäden

 26 130

  1

  531

 6 694

 11 533

 7 371

 

Summe der 20 häufigsten Hauptdiagnosen

 691 423

 10 151

 34 200

 68 295

 188 550

 390 227

 

Nachrichtlich

 

Vollstationär behandelte Patienten insgesamt

2 964 832

 185 856

 266 842

 491 670

 756 948

1 263 516

dar. mit Herz-/Kreislauferkrankungen

 415 119

  448

 4 686

 17 535

 102 421

 290 029

___________

1) Im Berichtsjahr mehrmals vollstationär behandelte Patienten sind entsprechend oft gezählt, ohne gesunde Neugeborene.




Weitere Informationen:

  • Statistische Berichte: Krankenhausstatistik
    Grunddaten, Diagnosen und Kostennachweis
  • GENESIS: Diagnosestatistik
  • Pressemitteilung des Vorjahres
    (mit Vergleichszahlen aus dem Jahr 2012)
  • PDF der Pressemitteilung






Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.