Auf einen Blick


Pressemitteilung

307/2015/33/C
München, den 30. Oktober 2015

Agrarstrukturerhebung 2016 wirft ihre Schatten voraus

Vorerhebung startet bereits jetzt

 
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, beginnt die Agrarstrukturerhebung 2016 bereits in diesem Herbst mit einer Vorerhebung. Ziel ist die Klärung der Auskunftspflicht und die Abstimmung des Meldeweges, um die anstehende Befragung zu erleichtern.

 
Im nächsten Jahr findet zum Stichtag 1. März 2016 in Deutschland wieder eine Agrarstrukturerhebung statt. In Bayern ist das Bayerische Landesamt für Statistik für die Durchführung der Erhebung verantwortlich.

 
Die Agrarstrukturerhebung 2016 bringt einige Änderungen mit sich und ist die umfangreichste Erhebung seit dem Jahr 2010 im landwirtschaftlichen Bereich, in etwa vergleichbar mit der Landwirtschaftszählung 2010. Alle landwirtschaftlichen Betriebe in Bayern ab einer bestimmten Größe werden hierbei befragt.

 
Zur Klärung der Auskunftspflicht durch die Überprüfung der Erfassungsgrenzen bzw. zur Ermittlung von Betriebsaufgaben oder Betriebsübergaben startet das Landesamt bereits jetzt mit einer Vorerhebung. Die Antwortschreiben zu dieser Vorerhebung müssen bis zum 30. November 2015 an das Landesamt zurückgesendet werden.

 
Teil der Vorerhebung ist auch die Klärung des Berichtsweges im Rahmen der Agrarstrukturerhebung. Neu für viele Landwirte wird nämlich die mittlerweile nach dem Bundesstatistikgesetz geltende Verpflichtung sein, die Daten grundsätzlich über das Internet mittels eines Onlinemeldeverfahrens zu erteilen.

 
Aufgrund der Vollerhebung vieler Merkmale im Rahmen der Agrarstrukturerhebung 2016 wird das Landesamt nach der Auswertungsphase wieder regional tiefgegliederte Tabellen auf Kreis- und Gemeindeebene bereitstellen können. Dies schafft eine Vergleichbarkeit mit den Daten der Landwirtschaftszählung von 2010 und gibt umfassend Auskunft über den Stand des landwirtschaftlichen Strukturwandels.

 
Außerdem werden interessante Themenbereiche, wie der Öko-Landbau und die Viehhaltung, auch auf tiefer regionaler Ebene, abgebildet. Die Ergebnisse der Agrarstrukturerhebung dienen als Entscheidungshilfe für Politik und Wirtschaft und werden oftmals für Maßnahmen zu Gunsten der Landwirtschaft herangezogen. Des Weiteren werden mit den Daten die statistischen Anforderungen der Europäischen Union abgedeckt


Weitere Informationen:

  • Agrarstrukturerhebung 2016
    im Internet
  • Statistische Berichte zum Thema
    "Landwirtschaft"
  • Pressemitteilung






Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.