Auf einen Blick


Pressemitteilung

327/2015/57/B
München, den 16. November 2015

Weltstudententag am 17. November

43 452 Studierende im Wintersemester 2014/15 an Bayerns Hochschulen mit internationalem Hintergrund

 
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, waren im Wintersemester 2014/15 an den bayerischen Hochschulen insgesamt 368 258 Studierende immatrikuliert. 43 452 hatten einen internationalen Hintergrund. Dazu gehörten 10 106 sogenannte Bildungsinländer (Ausländer mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung) sowie 29 581 Bildungsausländer (Ausländer mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung). Des Weiteren sind 3 765 Deutsche mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung zu nennen.

 
Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik waren im Wintersemester 2014/15 an den bayerischen Hochschulen insgesamt 368 258 Studierende immatrikuliert. Davon hatten 43 452 einen internationalen Hintergrund. Dazu gehörten 10 106 sogenannte Bildungsinländer (Ausländer mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung) sowie 29 581 Bildungsausländer (Ausländer mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung). Des Weiteren sind 3 765 Deutsche mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung zu nennen.

 
Die Studierendenzahlen sind in den letzten zehn Jahren deutlich gestiegen, der Anteil der Studierenden mit ausländischer Staatsangehörigkeit an Bayerns Hochschulen ist jedoch auf einem ähnlichen Niveau geblieben. Die meisten dieser Studierenden, nämlich 27 799 bzw. 70,0 Prozent besuchten die bayerischen Universitäten, weitere 10 832 bzw. 27,3 Prozent waren an den Fachhochschulen immatrikuliert.

 
Die Landeshauptstadt München war bei den genannten Studierenden besonders beliebt. An der Technischen Universität hatten sich 7 975 Studierende eingeschrieben, davon 2 699 Frauen. Die Ludwig-Maximilians-Universität wurde im Wintersemester 2014/15 von insgesamt 7 311 (Frauenanteil: 4 673 bzw. 63,9 Prozent) und die Fachhochschule München von 2 116 (Frauenanteil: 910 bzw. 43,0 Prozent) internationalen Studierenden besucht.

 
Studierende mit ausländischer Staatsangehörigkeit wählten zu 43,1 Prozent die MINT-Fächergruppen (Mathematik, Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften) mit 17 100 Studierenden, gefolgt von der Fächergruppe der Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (10 788) und den Sprach- und Kulturwissenschaften mit 6 490 Studierenden.









  • Statistische Berichte:
    Studierende an den Hochschulen in Bayern
  • Studierende bei uns im Internet
  • Pressemitteilung






Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.