Auf einen Blick


Pressemitteilung

65/2015/36/Q
München, den 13. März 2015

Nahezu vollständige Abdeckung durch die öffentliche Wasserversorgung in Bayern

99,2 Prozent der bayerischen Bevölkerung im Jahr 2013 angeschlossen

 
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, waren im Jahr 2013 99,2 Prozent der Einwohner Bayerns an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen. Der Anschlussgrad der Bevölkerung an die öffentliche Kanalisation lag bei 97,1 Prozent. An eine zentrale Abwasserbehandlungsanlage waren 96,9 Prozent der Bevölkerung angeschlossen. Gegenüber der letzten Erhebung für das Jahr 2010 war damit in allen Bereichen ein leichter Anstieg zu beobachten.

 
Im Jahr 2013 waren nach Berechnungen des Bayerischen Landesamts für Statistik von den in Bayern ansässigen Personen 99,2 Prozent an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen. Im Vergleich zum letzten Erhebungsjahr 2010 konnte der Anschlussgrad um 0,1 Prozentpunkte, gegenüber 2001 sogar um 0,6 Prozentpunkte erhöht werden.

 
Bei der öffentlichen Abwasserentsorgung ist gegenüber dem letzten Erhebungsjahr 2010 ebenfalls ein Anstieg der Anschlussquote an die öffentliche Kanalisation zu verzeichnen, und zwar um insgesamt 0,4 Prozentpunkte auf 97,1 Prozent. Im Jahr 2001 lag der Anteil noch bei 94,4 Prozent.

 
Der Anschlussgrad an öffentliche Abwasserbehandlungsanlagen lag 2013 bei 96,9 Prozent und damit 0,5 Prozentpunkte über dem Wert von 2010. Im Jahr 2001 hatte der entsprechende Wert noch bei 93,6 Prozent gelegen.

 
Während die Bevölkerung in Städten über 20 000 Einwohnern mit Anschlussgraden von 99,8 bis 100 Prozent an die öffentliche Wasserversorgung und 99,2 bis 99,9 Prozent an die öffentliche Abwasserentsorgung praktisch vollständig angeschlossen ist, versorgen sich in rund 50 kleineren Gemeinden mit unter 5 000 Einwohnern noch mehr als 20 Prozent der Bevölkerung über private Wassereigenversorgungen.

 
In gut 60 Gemeinden dieser Größenklasse entsorgen noch mehr als 30 Prozent der Einwohner ihr Abwasser dezentral über Kleinkläranlagen oder abflusslose Gruben.



Regionalisierte Zahlen können in Kürze der Datenbank Genesis oder dem Statistikatlas entnommen werden:

  • Genesis: Öffentliche Wasserversorgung
  • Statistikatlas: Indikatoren / 32999 Umwelt /
    Anschlussgrad an die öffentliche Versorgung in %





Ausführliche Ergebnisse enthält der in Kürze erscheinende Statistische Bericht „ Öffentliche Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in Bayern 2013 (Bestellnummer: Q11003 201351)“. Der Bericht kann im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Bezug von Druckausgaben erhalten Sie beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Telefon (089 2119-3205) oder Fax (Fax-Nr. 089 2119-3457).








Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.