Auf einen Blick

Pressemitteilung

126/2016/56/F
München, den 11. Mai 2016

3,5 Prozent mehr Wohnungsfertigstellungen als 2014

Zwei Fünftel der insgesamt 53 352 fertiggestellten Wohnungen in Bayern 2015 wurden in neuen Mehrfamilienhäusern errichtet

 
Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik wurden in Bayern im Jahr 2015 insgesamt 53 352 Wohnungen fertiggestellt. Dies entspricht einem Anstieg um 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr und um 70,3 Prozent gegenüber 2009, als die Wohnungsfertigstellungen in Bayern ihren historischen Tiefstand erreichten. Von allen Wohnungsfertigstellungen 2015 wurden 46 465 Wohnungen bzw. 87,1 Prozent in neuen Wohngebäuden (einschließlich Wohnheimen) errichtet, während 935 Wohnungen in neuen gewerblichen Hochbauten (sogenannten Nichtwohngebäuden) und die anderen 5 952 Wohnungen durch Baumaßnahmen an bereits bestehenden Gebäuden entstanden. Die meisten dieser Wohnungen befinden sich in neuen Mehrfamilienhäusern (21 420; -1,5 Prozent gegenüber 2014) oder in neuen Einfamilienhäusern (18 354; +3,1 Prozent). Die aktuelle Anzahl der Wohnungsfertigstellungen auf Kreisebene betrachtet, ist festzustellen, dass gegenüber 2014 in den kreisfreien Städten zusammen deutlich weniger Wohnungen fertiggestellt wurden (17 483; -6,0 Prozent) und in den Landkreisen insgesamt wesentlich mehr (35 869; +9,0 Prozent).

 
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, wurden von den Bauaufsichtsämtern in Bayern im Jahr 2015 insgesamt 53 352 Wohnungsfertigstellungen gemeldet. Das sind 3,5 Prozent mehr Wohnungen als 2014 (51 524) und 70,3 Prozent mehr Wohnungen als 2009 (die damals 31 335 Wohnungen entsprechen historischem Tiefstand).

 
46 465 bzw. 87,1 Prozent der 2015 fertiggestellten Wohnungen entstanden in neuen Wohngebäuden (einschließlich Wohnheimen; +0,8 Prozent gegenüber 2014), wogegen 5 952 Wohnungen durch Baumaßnahmen an bereits bestehenden Gebäuden (+28,5 Prozent) und 935 Wohnungen in neuen gewerblichen Hochbauten (sogenannten Nichtwohngebäuden; +20,5 Prozent) geschaffen wurden.

 
Von allen fertiggestellten Wohnungen 2015 befinden sich 40,1 Prozent in neuen Mehrfamilienhäusern (2014: 42,2 Prozent), 34,4 Prozent in neuen Einfamilienhäusern (34,5 Prozent) und 7,5 Prozent in neuen Zweifamilienhäusern (8,0 Prozent). Im Vergleich zum Vorjahresergebnis waren dabei lediglich bei neuen Einfamilienhäusern mehr Wohnungsfertigstellungen festzustellen (+3,1 Prozent). Bei neuen Zweifamilienhäusern und neuen Mehrfamilienhäusern gingen die Wohnungsfertigstellungen dagegen zurück (-3,2 Prozent bzw. -1,5 Prozent).

 
Bei regionaler Betrachtung der Anzahl der Wohnungsfertigstellungen zeigt sich sowohl auf Ebene der Regierungsbezirke als auch der Kreise eine heterogene Entwicklung. Während fünf der sieben bayerischen Regierungsbezirke jeweils zwischen 1,5 Prozent (Niederbayern) und 30,5 Prozent (Unterfranken) mehr fertiggestellte Wohnungen verbuchen konnten als 2014, hatten Mittelfranken und die Oberpfalz entsprechende Einbußen hinzunehmen (-0,8 Prozent bzw. -7,1 Prozent).

 
Die Fertigstellungszahl erhöhte sich in den Landkreisen auf zusammen 35 869 Wohnungen (+9,0 Prozent) und nahm in den kreisfreien Städten auf insgesamt 17 483 Wohnungen ab (-6,0 Prozent), darunter in den acht Großstädten Bayerns auf 13 524 Wohnungen (-5,6 Prozent).


Ausführliche Ergebnisse enthält der Statistische Bericht „Baufertigstellungen in Bayern 2015“ (Bestellnummer: F22003 201500). Der Bericht kann im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Bezug von Druckausgaben erhalten Sie beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Telefon (089 2119-3205) oder Fax (Fax-Nr. 089 2119-3457).




Fertiggestellte Wohnungen in Bayern 2014 und 2015

Bezeichnung

Fertiggestellte Wohnungen1) in Bayern

2014

2015

Veränderung
2015
gegenüber
2014

Anzahl

Prozent

nach Gebäudearten

Wohnungen in Wohngebäuden insgesamt

 

 50 880 

 52 141 

 1 261 

2,5

davon

 

 

 

in neuen Wohngebäuden zusammen

 

 46 116 

 46 465 

  349 

0,8

davon

 

 

 

 

in Wohngebäuden mit 1 Wohnung

 

 17 800 

 18 354 

  554 

3,1

in Wohngebäuden mit 2 Wohnungen

 

 4 138 

 4 004 

-  134 

-3,2

in Wohngebäuden mit 3 oder mehr Wohnungen

 

 21 756 

 21 420 

-  336 

-1,5

in Wohnheimen

 

 2 422 

 2 687 

  265 

10,9

durch Baumaßnahmen

 

 

 

 

an bestehenden Wohngebäuden

 

 4 764 

 5 676 

  912 

19,1

 

 

 

 

Wohnungen in Nichtwohngebäuden insgesamt

 

  644 

 1 211 

  567 

88,0

davon

 

 

 

in neuen Nichtwohngebäuden

 

  776 

  935 

  159 

20,5

durch Baumaßnahmen

 

 

 

 

an bestehenden Nichtwohngebäuden

 

-  132 

  276 

X 

X 

 

 

 

 

Insgesamt

 

 51 524 

 53 352 

 1 828 

3,5

nach Regierungsbezirken

Oberbayern

 

 21 648 

 22 493 

  845 

3,9

Niederbayern

 

 5 305 

 5 387 

  82 

1,5

Oberpfalz

 

 5 112 

 4 750 

-  362 

-7,1

Oberfranken

 

 2 640 

 2 694 

  54 

2,0

Mittelfranken

 

 6 386 

 6 334 

-  52 

-0,8

Unterfranken

 

 3 184 

 4 155 

  971 

30,5

Schwaben

 

 7 249 

 7 539 

  290 

4,0

 

 

 

 

Bayern

 

 51 524 

 53 352 

 1 828 

3,5

 

 

 

 

Kreisfreie Städte

 18 607 

 17 483 

- 1 124 

-6,0

darunter Großstädte2)

 14 321 

 13 524 

-  797 

-5,6

Landkreise

 32 917 

 35 869 

 2 952 

9,0

——————

1) Einschl. Genehmigungsfreistellungen.

2) München, Nürnberg, Augsburg, Regensburg, Ingolstadt, Würzburg, Fürth, Erlangen.





Regionalisierte Zahlen:

  • Fertiggestellte Wohnungen im Wohn- und Nichtwohnbau
    2015 und 2014: Landkreise (zwei Tabellenblätter!)
  • Statistische Berichte:
    Baufertigstellungen in Bayern
  • Pressemitteilung











Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.