Auf einen Blick

Pressemitteilung

129/2016/56/F
München, den 13. Mai 2016

Bauüberhang in Bayern am 31. Dezember 2015

Anzahl noch nicht fertiggestellter Wohnungen um 5,6 Prozent über Vorjahresniveau

 
Im Rahmen der jährlichen Bauüberhangsstatistik ermittelte das Bayerische Landesamt für Statistik insgesamt 119 914 Wohnungen, für die zwar eine Baugenehmigung (einschließlich Genehmigungsfreistellung) erteilt, aber bis zum Jahresende 2015 noch keine Fertigstellungsmeldung abgegeben worden ist (+5,6 Prozent gegenüber Ende 2014). Von diesen zum Bauüberhang zählenden Wohnungen sind 104 519 in Neubauten geplant, darunter 97,5 Prozent in neuen Wohngebäuden (jeweils +4,7 Prozent). Während bei 46 472 Wohnungen des Bauüberhangs in Neubauten noch nicht mit der Errichtung begonnen wurde (+15,1 Prozent), befanden sich 33 795 bereits im Innenausbau (-3,0 Prozent). Mit der Fertigstellung dieser letztgenannten, „rohbaufertigen“ Wohnungen kann dieses Jahr gerechnet werden.

 
Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik waren in Bayern am 31. Dezember 2015 insgesamt 119 914 Wohnungen zum Bau freigegeben (einschließlich Ge-nehmigungsfreistellungen), aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht fertiggestellt. Dies sind 6 336 Wohnungen bzw. 5,6 Prozent mehr als am Jahresende 2014.

 
Von diesen zum Bauüberhang zählenden Wohnungen sollen 104 519 in Neubauten entstehen, darunter 97,5 Prozent in neuen Wohngebäuden (jeweils +4,7 Prozent), wogegen die anderen 15 395 Wohnungen durch Baumaßnahmen an bereits bestehenden Gebäuden geplant sind (+11,7 Prozent).

 
Von den 104 519 genehmigten, aber noch nicht fertiggestellten Neubauwohnungen Ende 2015 sind die meisten in neuen Wohngebäuden projektiert (101 957 bzw. 97,5 Prozent;
Ende 2014: 97,6 Prozent) und der geringere Teil in gewerblichen Hochbauten, sogenannten Nichtwohngebäuden (2 562 bzw. 2,5 Prozent; 2,4 Prozent).

 
Bei 45 467 Wohnungen bzw. 44,6 Prozent des Bauüberhangs in neuen Wohngebäuden war Ende 2015 noch nicht mit dem Bau begonnen worden (+15,6 Prozent gegenüber Ende 2014), darunter immerhin 23 718 Wohnungen in Wohngebäuden, die erst im Jahr 2015 genehmigt wurden (+26,3 Prozent), wogegen sich 56 490 Wohnungen bzw. 55,4 Prozent bereits in der Bauphase befanden (-2,7 Prozent).

 
Von diesen in der Bauphase befindlichen Wohnungen war bei 32 912 der Bauzustand „unter Dach bzw. rohbaufertig“ erreicht, womit sich diese Wohnungen Ende 2015 im Innenausbau befanden und dementsprechend in diesem Jahr fertiggestellt werden dürften.

 
In 2015 errechnete sich bei neuen Wohngebäuden eine durchschnittliche Abwicklungsdauer von der Genehmigung bis zur Fertigstellung von 20 Monaten (wie im Jahr 2014).

 
Die aktuell vorliegenden Ergebnisse der Bauüberhangsstatistik 2015 belegen zudem, dass 2 509 ehemals zum Bau freigegebene Wohnungen (in Wohn- und Nichtwohngebäuden insgesamt) nicht mehr gebaut werden (2014: 3 168 Wohnungen; -20,8 Prozent). Deren jeweilige Baugenehmigungen sind im Jahresverlauf 2015 erloschen. 1 755 dieser Wohnungen waren in Gebäuden projektiert, die 2012 oder früher genehmigt wurden.



Ausführliche Ergebnisse bis auf Kreisebene enthält der Statistische Bericht „Bauüberhang in Bayern am 31. Dezember 2015“ (Berichtsnummer: F23003 201500). Der Bericht kann im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Bezug von Druckausgaben erhalten Sie beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Telefon (089 2119-3205) oder Fax (Fax-Nr. 089 2119-3457).


Bauüberhang an Wohn- und Nichtwohngebäuden in Bayern am 31. Dezember 2015

Gebiet
___

Wohn-/
Nichtwohnbau

Errichtung neuer Gebäude1)

Bauüberhang insgesamt2)

unter Dach (rohbaufertig)

noch nicht unter Dach

noch nicht begonnen

insgesamt

Gebäude/
Baumaß-
nahmen

Wohnungen

Gebäude

Wohnungen

Gebäude

Wohnungen

Gebäude

Wohnungen

Gebäude

Wohnungen

Oberbayern

 6 520

 11 594

 4 004

 11 321

 10 389

 23 739

 20 913

 46 654

 30 862

 52 755

   Wohnbau

 5 318

 11 178

 3 103

 10 877

 7 617

 23 143

 16 038

 45 198

 23 668

 51 270

   Nichtwohnbau

 1 202

  416

  901

  444

 2 772

  596

 4 875

 1 456

 7 194

 1 485

 

Niederbayern

 4 313

 4 922

  776

 1 057

 4 062

 4 317

 9 151

 10 296

 12 538

 11 787

   Wohnbau

 3 136

 4 856

  549

 1 041

 2 610

 4 259

 6 295

 10 156

 8 627

 11 557

   Nichtwohnbau

 1 177

  66

  227

  16

 1 452

  58

 2 856

  140

 3 911

  230

 

Oberpfalz

 2 386

 3 341

  844

 1 221

 3 082

 3 477

 6 312

 8 039

 8 702

 9 064

   Wohnbau

 1 635

 3 297

  561

 1 205

 1 931

 3 425

 4 127

 7 927

 5 723

 8 887

   Nichtwohnbau

  751

  44

  283

  16

 1 151

  52

 2 185

  112

 2 979

  177

 

Oberfranken

 1 617

 2 157

 1 071

 1 349

 1 871

 2 301

 4 559

 5 807

 8 361

 7 439

   Wohnbau

 1 173

 2 067

  733

 1 337

 1 173

 2 275

 3 079

 5 679

 5 788

 7 299

   Nichtwohnbau

  444

  90

  338

  12

  698

  26

 1 480

  128

 2 573

  140

 

Mittelfranken

 1 957

 3 799

 1 091

 3 200

 2 191

 4 577

 5 239

 11 576

 8 061

 13 083

   Wohnbau

 1 628

 3 711

  889

 3 166

 1 644

 4 480

 4 161

 11 357

 6 151

 12 784

   Nichtwohnbau

  329

  88

  202

  34

  547

  97

 1 078

  219

 1 910

  299

 

Unterfranken

 1 850

 2 461

 1 546

 2 376

 2 331

 3 116

 5 727

 7 953

 10 014

 9 543

   Wohnbau

 1 367

 2 399

 1 178

 2 305

 1 480

 3 018

 4 025

 7 722

 7 013

 9 206

   Nichtwohnbau

  483

  62

  368

  71

  851

  98

 1 702

  231

 3 001

  337

 

Schwaben

 3 776

 5 521

 1 448

 3 728

 3 632

 4 945

 8 856

 14 194

 13 299

 16 243

   Wohnbau

 2 735

 5 404

 1 108

 3 647

 2 501

 4 867

 6 344

 13 918

 9 421

 15 936

   Nichtwohnbau

 1 041

  117

  340

  81

 1 131

  78

 2 512

  276

 3 878

  307

 

Bayern 2015

 22 419

 33 795

 10 780

 24 252

 27 558

 46 472

 60 757

 104 519

 91 837

 119 914

   Wohnbau

 16 992

 32 912

 8 121

 23 578

 18 956

 45 467

 44 069

 101 957

 66 391

 116 939

   Nichtwohnbau

 5 427

  883

 2 659

  674

 8 602

 1 005

 16 688

 2 562

 25 446

 2 975

 

Veränderungen in % gegenüber 2014

 

Bayern 2015

-6,8

-3,0

-1,4

-1,2

10,5

15,1

1,4

4,7

1,7

5,6

   Wohnbau

-5,7

-3,2

-0,6

-2,0

14,1

15,6

3,0

4,7

2,8

5,8

   Nichtwohnbau

-10,2

4,0

-3,7

40,1

3,3

-4,6

-2,6

7,5

-1,0

-1,4

————

1) Wohnbau einschl. Wohnheime.

2) Einschl. Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden.





Regionalisierte Zahlen:

  • Statistische Berichte: Bauüberhang in Bayern
    (Kreisergebnisse)
  • Pressemitteilung








Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.