Auf einen Blick

Pressemitteilung

228/2016/54/K
München, den 15. August 2016

Auch 2016 stieg die Zahl der Kinder in Kindertagesbetreuung

Bayernweit lag die Betreuungsquote für unter Dreijährige bei 27,2 Prozent

 
Die Zahl der am 1. März 2016 betreuten Kinder in den 9 272 bayerischen Kindertageseinrichtungen stieg gegenüber dem Vorjahr erneut an. So wurden nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik am 1. März dieses Jahres 533 317 Kinder in einer Kindertageseinrichtung betreut, gegenüber 519 673 im Vorjahr bedeutet dies ein Plus von 2,6 Prozent. Außerdem wurden 10 733 im Rahmen von öffentlich geförderter Kindertagespflege betreut – gegenüber 2015 gab es hier nahezu keine Veränderung. Insgesamt waren Anfang März 542 596 Kinder in öffentlich geförderter Kindertagesbetreuung, 2,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Für die unter Dreijährigen lag die Betreuungsquote bayernweit bei 27,2 Prozent.

 
Am 1. März 2016 gab es in Bayern 9 272 Kindertageseinrichtungen, gegenüber 2015 mit 9 166 Einrichtungen ein Plus von gut einem Prozent. In den Einrichtungen standen 596 129 Plätze zur Verfügung (+2 Prozent). Gestiegen ist auch die Zahl der betreuten Kinder von 519 673 im März 2015 auf 533 317 im März dieses Jahres
(+2,6 Prozent).

 
Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik waren 103 402 Personen in Kindertageseinrichtungen tätig, davon 85 098 überwiegend im pädagogischen Bereich, was einer Zunahme des pädagogischen Personals von knapp fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.



 
In der öffentlich geförderten Kindertagespflege zählte das Bayerische Landesamt für Statistik insgesamt 10 733 Kinder, die von 3 093 Tagespflegepersonen betreut wurden. Die Zahl der Kinder war damit gegenüber dem Vorjahr nahezu unverändert, die Zahl der Tagespflegepersonen dagegen nahm bereits das dritte Jahr in Folge ab.




 
Insgesamt waren somit am 1. März 2016 in Bayern 542 596 Kinder in Kindertagesbetreuung (Kinder, die sowohl in einer Kindertageseinrichtung als auch in der öffent-lich geförderten Kindertagespflege betreut wurden, werden dabei nur einmal gezählt). Gegenüber 2015 mit 528 975 Kindern, bedeutet dies ein Plus von rund 2,6 Prozent.

 
Bei den unter Dreijährigen war ein Plus von fast drei Prozent auf 95 243 Kinder zu verzeichnen, was bayernweit eine Betreuungsquote von 27,2 Prozent ergibt.



In folgenden bayerischen Städten/Landkreisen lagen die höchsten Betreuungsquoten für unter Dreijährige vor:

Landkreis Würzburg

40,1

Landkreis München

41,7

Landkreis Coburg

42,2

Stadt Erlangen

43,5



Regionalisierte Zahlen bis auf Landkreisebene:

  • Regionalisierte Ergebnisse nach Kreisen
    Stichtag: 1. März 2016
  • Pressemitteilung aus dem Vorjahr
  • Statistische Berichte: Kindertageseinrichtungen
    und Kindertagespflege
  • Pressemitteilung






Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.