Auf einen Blick

Pressemitteilung

327/2016/57/H
München, den 16. November 2016

3,8 Prozent mehr Verunglückte im Straßenverkehr

Gesamtzahl der Straßenverkehrsunfälle in Bayern im September auf Vorjahresniveau

 
Nach den vorläufigen Meldungen der Polizei ereigneten sich im September 2016 auf Bayerns Straßen insgesamt 32 737 Unfälle. Das waren in etwa so viele wie im Vorjahresmonat. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik erhöhte sich die Zahl der Unfälle mit Personenschaden um 6,7 Prozent, Sachschadensunfälle gingen hingegen um 1,7 Prozent zurück. – Im Zeitraum von Januar bis September 2016 ereigneten sich 294 241 Unfälle und damit 2,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Anzahl der Verunglückten stieg im Vergleichszeitraum um 1,1 Prozent.

 
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, lag die Zahl der Straßenverkehrsunfälle im September 2016 in etwa auf dem Niveau des Vorjahresmonats (-0,5 Prozent). Nach vorläufigen Ergebnissen registrierte die Polizei 32 737 Unfälle (September 2015: 32 895). Bei diesen Unfällen kamen in 5 059 Fällen Personen zu Schaden – gegenüber September 2015 eine Zunahme um 6,7 Prozent.

 
Die Zahl der Verunglückten betrug im September 2016 insgesamt 6 569 Verkehrsteilnehmer und lag damit 3,8 Prozent über dem Vorjahresmonat. Es ereigneten sich 58 Todesfälle (+11,5 Prozent), 1 052 Personen wurden schwer (+0,8 Prozent) und 5 459 leicht verletzt (+4,3 Prozent).

 
Im Zeitraum Januar bis September 2016 ereigneten sich 294 241 Unfälle und damit 2,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Anzahl der Verunglückten stieg im Vergleichszeitraum um 1,1 Prozent.



Ausführliche Ergebnisse enthält der Statistische Bericht „Straßenverkehrsunfälle in Bayern im September 2016“. Der Bericht kann im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Bezug von Druckausgaben erhalten Sie beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Telefon (089 2119-3205) oder Fax (Fax-Nr. 089 2119-3457).


Straßenverkehrsunfälle und Verunglückte in Bayern im September 2016

 - Vorläufige Ergebnisse -

Unfälle
-----
Verunglückte

September

Veränderung

Januar - September

Veränderung

2016

2015*)

2016

2015*)

Anzahl

in %

Anzahl

in %

 

Straßenverkehrsunfälle insgesamt

 

32 737

32 895

- 158

-0,5

294 241

286 397

7 844

2,7

dav.

Unfälle mit Personenschaden

 

5 059

4 741

 318

6,7

41 419

40 785

 634

1,6

Unfälle mit nur Sachschaden

 

27 678

28 154

- 476

-1,7

252 822

245 612

7 210

2,9

dav.

Schwerwiegende Unfälle mit

 

 

   Sachschaden im engeren Sinne

 

 716

 771

- 55

-7,1

7 663

7 332

 331

4,5

Sonstige Sachschadensunfälle unter

 

 

 

 

   dem Einfluss berauschender Mittel

 

 133

 137

- 4

-2,9

1 363

1 366

- 3

-0,2

Übrige Sachschadensunfälle

 

26 829

27 246

- 417

-1,5

243 796

236 914

6 882

2,9

 

 

 

 

Verunglückte insgesamt

 

6 569

6 331

 238

3,8

54 723

54 135

 588

1,1

dav.

Getötete

 

 58

 52

 6

11,5

 466

 466

 -

0,0

Verletzte

 

6 511

6 279

 232

3,7

54 257

53 669

 588

1,1

dav.

Schwerverletzte

 

1 052

1 044

 8

0,8

8 891

9 188

- 297

-3,2

Leichtverletzte

 

5 459

5 235

 224

4,3

45 366

44 481

 885

2,0

___________

*) Endgültige Ergebnisse.



Regionalisierte Zahlen:

  • 2016 September: Landkreise
  • 2016 Januar bis September: Landkreise
  • 2015 September: Landkreise
  • 2015 Januar bis September: Landkreise
  • Statistische Berichte:
    Straßenverkehrsunfälle in Bayern
  • GENESIS: Straßenverkehrsunfälle
  • Pressemitteilung

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.