Auf einen Blick

Pressemitteilung

112/2018/56/F
München, den 15. Mai 2018

Von 147 658 genehmigten, aber noch nicht fertiggestellten Wohnungen bereits jede vierte „unter Dach“

Ergebnisse der Bauüberhangstatistik zum Stand 31. Dezember 2017 liegen vor

 
Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik gab es in Bayern am 31. Dezember 2017 insgesamt 147 658 zum Bau freigegebene Wohnungen (einschließlich Genehmigungsfreistellungen), für die zu diesem Zeitpunkt die jeweilige Fertigstellungsmeldung noch ausstand (+7,3 Prozent gegenüber Ende 2016). Von diesen zum Bauüberhang zählenden Wohnungen sollen 128 243 Wohnungen in Gebäudeneubauten entstehen (+6,6 Prozent), darunter 97,4 Prozent der Wohnungen in neuen Wohngebäuden (+6,3 Prozent). Gut ein Viertel (27,2 Prozent wie Ende Dezember 2016) der Wohnungen im aktuell festgestellten Bauüberhang waren dem Bauzustand „unter Dach“ zugeordnet und befanden sich damit in rohbaufertigen Neubauten, wogegen fast zwei Fünftel (38,2 Prozent gegenüber 40,4 Prozent Ende Dezember 2016) dieser Wohnungen in Neubauten projektiert waren, mit deren Errichtung am 31. Dezember 2017 noch nicht begonnen war.
 
Nach Ergebnissen der jährlichen Bauüberhangstatistik waren in Bayern am 31. Dezember 2017 insgesamt 147 658 Wohnungen zum Bau freigegeben (einschließlich Genehmigungsfreistellungen), aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht fertiggestellt. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, sind dies 10 049 Wohnungen mehr im Bauüberhang als Ende 2016 (+7,3 Prozent).
 
Von allen zum Bauüberhang zählenden Wohnungen sollen 128 243 Wohnungen durch Errichtung neuer Gebäude entstehen (+6,6 Prozent gegenüber Ende 2016) und 19 415 Wohnungen durch Baumaßnahmen am Gebäudebestand (+12,1 Prozent).
 
Die am 31. Dezember 2017 insgesamt 128 243 noch nicht fertiggestellten Neubauwohnungen sind zu 97,4 Prozent (124 968 Wohnungen) in neuen Wohngebäuden projektiert, wogegen der geringere Anteil (3 275 Wohnungen bzw. 2,6 Prozent) in neuen gewerblichen Hochbauten, sogenannten Nichtwohngebäuden, geplant ist (Ende 2016: 97,7 Prozent gegenüber 2,3 Prozent).
 
Bei gut zwei Fünftel des Bauüberhangs an Wohnungen in neuen Wohngebäuden (54 952 Wohnungen bzw. 44,0 Prozent) war bis Ende 2017 noch nicht mit dem Bau begonnen worden (+1,1 Prozent gegenüber Ende 2016), während sich 70 016 Wohnungen bzw. 56,0 Prozent bereits in der Bauphase befanden (+10,8 Prozent). Von den bereits in der Bauphase befindlichen Wohnungen in neuen Wohngebäuden war bei 30 998 mit dem Bau begonnen worden, jedoch der Bauzustand „unter Dach“ bis Ende 2017 nicht erreicht.
 
Dagegen war bei den anderen 39 018 Wohnungen der Bau schon so weit fortgeschritten, dass nur noch der Innenausbau abzuschließen ist, somit der Bauzustand „unter Dach“ bzw. „rohbaufertig“ zum 31. Dezember 2017 angezeigt war und diese Wohnungen daher heuer fertiggestellt werden dürften.
 
Für die Abwicklung eines neuen Wohngebäudes von der Baugenehmigung bis zur Baufertigstellung errechnete sich im Rahmen der Bauüberhangstatistik 2017 eine durchschnittliche Zeitspanne von 21 Monaten (2016: 19 Monate). Die aktuellen Ergebnisse der Bauüberhangstatistik belegen zudem, dass 4 144 ehemals zum Bau genehmigte Wohnungen (in Wohn- und Nichtwohngebäuden) nicht mehr gebaut werden (+37,0 Prozent gegenüber Ende 2016). Deren jeweilige Baugenehmigung ist im Verlauf des Jahres 2017 erloschen.


Ausführliche Ergebnisse bis auf Kreisebene enthält der Statistische Bericht „Bauüberhang in Bayern am 31. Dezember 2017“ (Bestellnummer: F2300C 201700). Der Bericht kann im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Bezug von Druckausgaben erhalten Sie beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Telefon (089 2119-3205) oder Fax (Fax-Nr. 089 2119-3457).



Bauüberhang an Wohn- und Nichtwohngebäuden in Bayern am 31. Dezember 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gebiet
___

Wohn-/
Nichtwohnbau

Errichtung neuer Gebäude1)

Bauüberhang
 insgesamt2)

unter Dach
(rohbaufertig)

noch nicht
unter Dach

noch nicht
begonnen

ins-
gesamt

Ge-
bäude/
Bau-
maß-
nahmen

Woh-
nungen

Ge-
bäude

Woh-
nungen

Ge-
bäude

Woh-
nungen

Ge-
bäude

Woh-
nungen

Ge-
bäude

Woh-
nungen

 

Oberbayern

 6 747

 13 179

 4 914

 16 589

 10 970

 28 386

 22 631

 58 154

 33 801

 66 016

   Wohnbau

 5 570

 12 757

 3 834

 16 129

 8 082

 27 560

 17 486

 56 446

 25 992

 63 788

   Nichtwohnbau

 1 177

  422

 1 080

  460

 2 888

  826

 5 145

 1 708

 7 809

 2 228

 

Niederbayern

 4 311

 5 463

  990

 1 586

 4 347

 5 285

 9 648

 12 334

 13 237

 13 999

   Wohnbau

 3 290

 5 330

  725

 1 555

 2 820

 5 184

 6 835

 12 069

 9 269

 13 651

   Nichtwohnbau

 1 021

  133

  265

  31

 1 527

  101

 2 813

  265

 3 968

  348

 

Oberpfalz

 2 795

 4 033

  611

 1 596

 3 476

 4 312

 6 882

 9 941

 9 683

 11 293

   Wohnbau

 2 043

 3 999

  391

 1 533

 2 301

 4 259

 4 735

 9 791

 6 629

 11 089

   Nichtwohnbau

  752

  34

  220

  63

 1 175

  53

 2 147

  150

 3 054

  204

 

Oberfranken

 1 545

 2 473

 1 599

 2 047

 2 361

 3 210

 5 505

 7 730

 10 082

 9 740

   Wohnbau

 1 162

 2 331

 1 172

 2 008

 1 491

 3 055

 3 825

 7 394

 7 064

 9 487

   Nichtwohnbau

  383

  142

  427

  39

  870

  155

 1 680

  336

 3 018

  253

 

Mittelfranken

 2 068

 4 315

 1 411

 4 112

 2 274

 5 319

 5 753

 13 746

 8 866

 15 626

   Wohnbau

 1 683

 4 148

 1 161

 4 057

 1 674

 5 256

 4 518

 13 461

 6 761

 15 243

   Nichtwohnbau

  385

  167

  250

  55

  600

  63

 1 235

  285

 2 105

  383

 

Unterfranken

 2 011

 3 109

 1 906

 2 621

 2 449

 3 625

 6 366

 9 355

 11 292

 11 400

   Wohnbau

 1 483

 3 035

 1 481

 2 550

 1 587

 3 500

 4 551

 9 085

 7 971

 11 053

   Nichtwohnbau

  528

  74

  425

  71

  862

  125

 1 815

  270

 3 321

  347

 

Schwaben

 4 736

 7 530

 1 235

 3 201

 3 847

 6 252

 9 818

 16 983

 14 423

 19 584

   Wohnbau

 3 625

 7 418

  940

 3 166

 2 695

 6 138

 7 260

 16 722

 10 447

 19 196

   Nichtwohnbau

 1 111

  112

  295

  35

 1 152

  114

 2 558

  261

 3 976

  388

 

Bayern 2017

 24 213

 40 102

 12 666

 31 752

 29 724

 56 389

 66 603

 128 243

 101 384

 147 658

   Wohnbau

 18 856

 39 018

 9 704

 30 998

 20 650

 54 952

 49 210

 124 968

 74 133

 143 507

   Nichtwohnbau

 5 357

 1 084

 2 962

  754

 9 074

 1 437

 17 393

 3 275

 27 251

 4 151

 

Veränderung gegenüber 2016 in %

 

Bayern 2017

-3,6

7,2

14,8

16,4

1,0

1,4

1,5

6,6

2,3

7,3

   Wohnbau

-2,7

6,6

15,0

16,6

0,8

1,1

1,9

6,3

2,4

6,7

   Nichtwohnbau

-6,9

35,5

14,4

10,4

1,4

16,2

0,6

20,4

1,9

34,6

————

1) Wohnbau einschl. Wohnheime.

2) Einschl. Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden.

© Bayerisches Landesamt für Statistik








Regionalisierte Zahlen:

  • Statistische Berichte:
    Bauüberhang in Bayern
  • Bauüberhang an Wohn- und Nichtwohngebäuden in Bayern
    am 31.12.2017
  • Pressemitteilung

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.