Auf einen Blick

Pressemitteilung

186/2018/55/L
München, den 25. Juli 2018

4 255 Einkommensmillionäre in Bayern

Höchste Millionärsdichte im Landkreis Starnberg

 
Im Jahr 2014 lebten 4 255 „Einkommensmillionäre“ in Bayern, 449 mehr als im Jahr zuvor. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik anhand der jetzt vorliegenden Ergebnisse der Lohn- und Einkommensteuerstatistik weiter mitteilt, hatten im Jahr 2014 gut 53 Prozent der Steuerpflichtigen mit jährlichen Einkünften von mehr als einer Million Euro ihren Wohnsitz in Oberbayern. Die höchste Dichte an Einkommensmillionären war im Landkreis Starnberg mit 16,6 Millionären je 10 000 Einwohner zu verzeichnen. Im Landesdurchschnitt waren unter 10 000 Bayern 3,4 Einkommensmillionäre zu finden.
 
Im Jahr 2014 lebten 4 255 Einkommensmillionäre in Bayern, deren Gesamtbetrag der Einkünfte jeweils mindestens eine Million Euro betrug. Nachdem im Vorjahreszeitraum eine Steigerung um 5,6 Prozent zu verzeichnen war, stieg die Anzahl der Einkommensmillionäre nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik abermals innerhalb eines Jahres (von 2013 zu 2014) um 449 Steuerpflichtige bzw. 11,8 Prozent.
 
Im gleichen Zeitraum verzeichnete der Gesamtbetrag der Einkünfte der Einkommensmillionäre einen Anstieg von 14,1 Prozent und belief sich im Jahr 2014 auf insgesamt 11,9 Milliarden Euro. Die Einkünfte aus Gewerbebetrieb, die mit 8,0 Mrd. Euro den Großteil (67,0 Prozent) der Einkünfte der Einkommensmillionäre ausmachten, erhöhten sich um 10,7 Prozent im Vergleich zu 2013. Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit, deren Anteil 17,1 Prozent ausmachte, nahmen von 2013 auf 2014 um 10,0 Prozent zu und beliefen sich auf 2,0 Milliarden Euro.
 
Die Einkommensmillionäre machten 0,06 Prozent aller Steuerpflichtigen aus, erzielten jedoch mit 4,4 Prozent einen überproportional hohen Anteil am Gesamtbetrag der Einkünfte. Gleichzeitig entrichteten sie mit 4,2 Milliarden Euro rund 8,4 Prozent der gesamten festzusetzenden Einkommensteuer. Der Anteil an der festgesetzten Einkommensteuer fiel aufgrund des progressiven Steuersatzes höher aus als der Anteil am Gesamtbetrag der Einkünfte. Im Durchschnitt kamen die Einkommensmillionäre im Jahr 2014 auf einen Gesamtbetrag der Einkünfte pro Steuerpflichtigen von 2,8 Millionen Euro.
 
53,2 Prozent der Einkommensmillionäre, nämlich 2 263, hatten ihren Wohnsitz in Oberbayern, wobei 1 268 in der Stadt oder im Landkreis München lebten. 499 Spitzenverdiener (11,7 Prozent) beherbergte der Regierungsbezirk Schwaben und 424 (10,0 Prozent) der Regierungsbezirk Mittelfranken. Von den übrigen Millionären waren 299 in Unterfranken (7,0 Prozent), 275 in der Oberpfalz (6,5 Prozent), 266 in Niederbayern (6,3 Prozent) und 229 in Oberfranken (5,4 Prozent) ansässig.
 
Insgesamt kamen im Jahr 2014 in Bayern im Durchschnitt 3,4 Einkommensmillionäre auf 10 000 Einwohner, im Jahr 2013 waren es 3,0. Die höchste Millionärsdichte gab es im Landkreis Starnberg mit 16,6 Einkommensmillionären je 10 000 Einwohner. Es folgten der Landkreis München mit 9,6, die kreisfreie Stadt Memmingen mit 8,5, der Landkreis Miesbach mit 7,8 und die Stadt München mit 6,6 Einkommensmillionären je 10 000 Einwohner.
 
 
Methodischer Hinweis:

Bei der Interpretation der Ergebnisse der Statistik ist zu berücksichtigen, dass zusammen veranlagte Ehegatten als ein Steuerpflichtiger gezählt werden. – Datengrundlage der Lohn- und Einkommensteuerstatistik sind die anonymisierten Ergebnisse des Steuerfestsetzungsverfahrens durch die Finanzverwaltung.

Der mehrjährige Abstand zwischen dem Statistikjahr und der Erstellung der Ergebnisse ist weitgehend auf die steuerrechtlich festgelegten Antrags- und Erklärungsfristen sowie auf den Zeitbedarf in den Finanzverwaltungen für die Bearbeitung der Steuererklärungen zurückzuführen.

Die hier dargestellten Ergebnisse für 2014 sind damit die aktuellsten verfügbaren Daten.
 
 
Ausführliche Ergebnisse der Lohn- und Einkommensteuerstatistik 2014 enthält der in Kürze erscheinende Statistische Bericht „Einkommen der natürlichen Personen in Bayern 2014“ (L4300C 201400). Der Bericht kann im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Bezug von Druckausgaben erhalten Sie beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Fax (Fax-Nr. 089 2119-3457) oder Telefon (089 2119-3205).
 
 

Lohn- und Einkommensteuerstatistik 2014 - Steuerpflichtige mit einem Gesamtbetrag

der Einkünfte von 1 Mio. Euro oder mehr nach  Regierungsbezirken

Regierungsbezirk

Millionäre¹)

Einwohner am 31.12.2014

Millionäre je 10 000 Einwohner

Anzahl

Anteil (in %)

 

 

 

 

 

 

 

 

Oberbayern

 2 263

53,2

4 519 979

5,0

 

 

 

 

Niederbayern

266

6,3

1 197 558

2,2

 

 

 

 

Oberpfalz

275

6,5

1 082 761

2,5

 

 

 

 

Oberfranken

229

5,4

1 055 955

2,2

 

 

 

 

Mittelfranken

424

10,0

1 715 195

2,5

 

 

 

 

Unterfranken

299

7,0

1 298 849

2,3

 

 

 

 

Schwaben

499

11,7

1 821 271

2,7

 

 

 

 

Bayern insgesamt 

 4 255

100

12 691 568

3,4

____________

¹) Steuerpflichtige mit einem Gesamtbetrag der Einkünfte von 1 000 000 Euro oder mehr.

© Bayerisches Landesamt für Statistik



 
Regionalisierte Zahlen:

  • 2014: Landkreise
    Millionäre in Bayern
  • Statistische Berichte:
    Einkommen der natürlichen Personen in Bayern
  • PM aus dem Jahr 2017
    (mit Zahlen für das Jahr 2013)
  • PM aus dem Jahr 2014
    (mit Zahlen für das Jahr 2010)
  • Pressemitteilung

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.