Auf einen Blick

Pressemitteilung

234/2017/57/J
München, den 20. September 2017

Bayerische Unternehmensdienstleister erzielen 2015 Umsatz von 90 Milliarden Euro

Knapp die Hälfte der tätigen Personen waren Frauen

 
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, waren in Bayern im Berichtsjahr 2015 hochgerechnet knapp 118 000 Unternehmen im Bereich der „Unternehmensdienstleister“ tätig, die freiberufliche, wissenschaftliche und technische sowie sonstige wirtschaftliche Dienstleistungen erbringen. Gegenüber dem Vorjahr waren dies rund 5 000 Unternehmen mehr (+ 4,5 Prozent). Dies wurde im Rahmen der jährlich stattfindenden Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich ermittelt. Der Gesamtumsatz dieser Unternehmen belief sich auf hochgerechnet 90 Milliarden Euro (+ 9,4 Prozent). Bei den Unternehmen handelte es sich überwiegend um kleine Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von bis zu 250 000 Euro. Im gesamten Bereich waren von den gut 948 000 tätigen Personen (+ 4,6 Prozent gegenüber 2014) 46,1 Prozent Frauen.
 

Gemäß den hochgerechneten Ergebnissen der jährlich vom Bayerischen Landesamt für Statistik durchgeführten Strukturerhebung in bestimmten Dienstleistungsbereichen waren im Berichtsjahr 2015 in Bayern 117 722 Unternehmen im Bereich der „Unternehmensdienstleister“ tätig, das sind 5 121 Unternehmen mehr als noch im Vorjahr.
 
Unter dem Begriff „Unternehmensdienstleister“ sind die beiden Wirtschaftsabschnitte M „Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen“ und N „Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen“ zusammengefasst. Nahezu jedes fünfte dieser Unternehmen war ein Architektur- oder Ingenieurbüro bzw. eine Einrichtung für technische, physikalische oder chemische Untersuchung.
 
Die „Unternehmensdienstleister“ erzielten im Jahr 2015 zusammen einen Gesamtumsatz von 90 Milliarden Euro. Gegenüber 2014 entspricht das einer Steigerung von 9,4 Prozent. Am umsatzstärksten zeigte sich mit knapp 15 Milliarden Euro Jahresumsatz der Bereich „Verwaltung und Führung von Unternehmen und Betrieben; Unternehmensberatung“.
 

Auch als Arbeitgeber spielten die Unternehmen der Wirtschaftsabschnitte M und N eine wichtige Rolle. Die Zahl der tätigen Personen stieg gegenüber dem Vorjahr um 4,6 Prozent von 906 784 auf 948 243. Der Frauenanteil (wurde nur bei Unternehmen mit einem Umsatz von 250 000 Euro und mehr erfragt) lag im Durchschnitt bei 46,1 Prozent. Bei den abhängig Beschäftigten war knapp die Hälfte weiblich, bei den Inhabern nur jede sechste.
 

Die Branche ist geprägt durch kleine Unternehmen: Drei Viertel der „Unternehmensdienstleister“ erwirtschafteten einen Gesamtumsatz von bis zu 250 000 Euro. Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von über 1 Million Euro gab es dagegen nur 8 635 (7,3 Prozent). Diese Unternehmen erzielten allerdings 81,2 Prozent des Gesamtumsatzes und beschäftigten 66,8 Prozent aller in der Branche tätigen Personen.
 

Die Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich wird jährlich als Stichprobenerhebung bei bundesweit 15 Prozent der Unternehmen und Einrichtungen durchgeführt, die einem der folgenden Dienstleistungsbereiche (Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008) angehören:
 

  • Abschnitt H - Verkehr und Lagerei
  • Abschnitt J - Information und Kommunikation
  • Abschnitt L - Grundstücks- und Wohnungswesen
  • Abschnitt M - Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen technischen Dienstleistungen
  • Abschnitt N - Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen
  • Abschnitt S - Abteilung 95 - Reparatur von Datenverarbeitungsgeräten.

 
 

Hinweis: Regionalisierte Zahlen stehen nicht zur Verfügung.
 
 

Ausführliche Ergebnisse enthält der in Kürze erscheinende Statistische Bericht „Struktur des bayerischen Dienstleistungssektors 2015“. Der Bericht kann im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Bezug von Druckausgaben erhalten Sie beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Telefon (089 2119-3205) oder Fax (Fax-Nr. 089 2119-3457).
 
 

Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Bayerns 2015

Unternehmen und Einrichtungen der Wirtschaftsabschnitte M und N

Nr.
der
Klassi-
fika-
tion1)

Wirtschaftsabschnitt
und -abteilung

Unternehmen/
Einrichtungen

Tätige Personen am 30. September

Gesamtumsatz2)

insgesamt

darunter
abhängig Beschäftigte

Anzahl

Veränderung
ggü. 2014 in %

Anzahl

Veränderung
ggü. 2014 in %

Anzahl

Veränderung
ggü. 2014 in %

1 000 EUR

Veränderung
ggü. 2014 in %

 

 

 

M

Erbringung von freiberuflichen,

wissenschaftlichen und tech-

nischen Dienstleistungen

86 380

4,5

476 285

6,4

380 052

6,9

59 672 605

11,7

69

Rechts- und Steuerberatung,

Wirtschaftsprüfung

21 445

3,8

125 143

5,5

97 360

6,1

10 158 038

8,0

70

Verwaltung und Führung von

Unternehmen und Betrieben;

Unternehmensberatung

20 080

7,1

90 248

7,5

70 291

7,7

14 857 010

7,7

71

Architektur- und Ingenieurbüros;

technische, physikalische und

chemische Untersuchung

23 366

3,8

119 936

3,5

94 509

3,5

13 458 488

5,8

72

Forschung und Entwicklung

1 182

2,2

43 631

10,4

42 354

10,6

6 644 576

66,7

73

Werbung und Marktforschung

5 294

-7,1

61 475

11,7

55 697

13,0

6 146 326

1,2

74

Sonstige freiberufliche,

wissenschaftliche und

technische Tätigkeiten

13 082

8,9

27 403

3,5

13 545

-1,4

7 868 610

13,5

75

Veterinärwesen

1 931

1,4

8 450

3,3

6 295

5,1

539 556

3,9

N

Erbringung von sonstigen wirt-

schaftlichen Dienstleistungen

31 342

4,8

471 958

2,8

439 444

2,8

30 283 922

5,2

77

Vermietung von

beweglichen Sachen

4 383

2,6

20 767

-4,0

16 259

-3,9

8 024 232

9,7

78

Vermittlung und Überlassung

von Arbeitskräften

1 495

7,3

153 841

4,8

152 496

4,7

4 980 963

7,2

79

Reisebüros, Reiseveranstalter und

Erbringung sonst. Reservierungs-

dienstleistungen

1 964

3,7

14 697

5,1

12 640

7,1

5 086 178

5,8

80

Wach- und Sicherheitsdienste

sowie Detekteien

745

12,5

29 291

6,7

28 498

6,5

969 494

18,7

81

Gebäudebetreuung;

Garten- und Landschaftsbau

13 969

9,9

190 654

2,8

175 914

2,4

5 147 048

5,6

82

Erbringung von wirtschaftlichen

Dienstl. für Unternehmen und

Privatpersonen a. n. g.

8 785

-2,2

62 708

-1,7

53 637

-1,3

6 076 007

-4,0

____________________

1) Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ 2008).  -  2) Summe von Umsatz und sonstigen betrieblichen Erträgen.

 © Bayerisches Landesamt für Statistik



Informationen / Statistische Berichte:

  • Weitere Informationen finden Sie
    auf unserer Internetseite
  • Statistische Berichte aus den Vorjahren
    "Struktur des bayerischen Dienstleistungssektors"
  • Pressemitteilung aus dem Vorjahr
  • Strukturerhebung aus dem Dienstleistungsbereich 2015
  • Pressemitteilung

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.