Auf einen Blick

Pressemitteilung

274/2017/31/E
München, den 10. November 2017

Bayerische Industrie investierte 2016 deutlich mehr

Investitionsvolumen stieg um 12,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahr

 
Die bayerischen Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes investierten im Jahr 2016 rund 13,9 Milliarden Euro. Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik lagen sie damit rund 1,5 Milliarden Euro bzw. 12,0 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres. Mit 11,9 Milliarden Euro wurden 85,6 Prozent des bayerischen Investitionsvolumens in Ausrüstungsgüter angelegt.

 
Das Verarbeitende Gewerbe sowie der Bergbau und die Gewinnung von Steinen und Erden in Bayern verzeichneten nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik 2016 im dritten Jahr in Folge eine Steigerung des Investitionsvolumens.

 
Sie fiel dabei deutlich höher aus (+12,0 Prozent) als im Vorjahr (+2,6 Prozent). Der Zuwachs der Investitionstätigkeit zum Jahr 2015 belief sich auf knapp 1,5 Milliarden Euro, was Gesamtinvestitionen von 13,9 Milliarden Euro entsprach.

 
Rund 11,9 Milliarden Euro (+10,2 Prozent) wurden in Ausrüstungsgüter investiert. Dazu zählen vor allem Maschinen, maschinelle Anlagen und Güter für Betriebs- und Geschäftsausstattung. 85,6 Prozent aller getätigten Investitionen entfielen auf diesen Sektor.

 
Auch im Immobilienbereich wurde eine erhöhte Investitionstätigkeit verzeichnet. Sie lag bei den bebauten Grundstücken und Bauten um 23,0 Prozent und bei den Grundstücken ohne Bauten sogar um 40,0 Prozent über dem Vorjahresniveau.

 
Investitionsstärkster Wirtschaftszweig in Bayern war im Jahr 2016 erneut die Kraftfahrzeugbranche. Gut 4,6 Milliarden Euro in diesem Sektor bedeuteten 33,3 Prozent Anteil am gesamten bayerischen Investitionsvolumen.



Ausführliche Ergebnisse enthält der in Kürze erscheinende Statistische Bericht „Investitionen des Verarbeitenden Gewerbes in Bayern 2016“ (Bestellnummer: E1600C 201600). Der Bericht kann im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Bezug von Druckausgaben erhalten Sie beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Telefon (089 2119-3205) oder Fax (Fax-Nr. 089 2119-3457).


Investitionen im Verarbeitenden Gewerbe Bayerns im Jahr 2016

- Ergebnisse für Betriebe von Unternehmen mit 20 oder mehr tätigen Personen -

 

 

 

 

 

Anlageart

Investitionen 2016

insgesamt

Veränderung
zum Vorjahr

Anteil

Mill. Euro

in %

Bebaute Grundstücke und Bauten

1 866  

23,0  

13,4  

Grundstücke ohne Bauten

142  

40,0  

1,0  

Maschinen, maschinelle Anlagen, Betriebs-

 

und Geschäftsausstattung

11 914  

 10,2  

85,6  

Insgesamt   

13 921  

12,0  

100,0  

© Bayerisches Landesamt für Statistik



Regionalisierte Zahlen (in Kürze):

  • Statistische Berichte:
    Investitionen des Verarbeitenden Gewerbes
  • Pressemitteilung

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.