Auf einen Blick


Pressemitteilung

303/2017/31/E
München, den 06. Dezember 2017

Fast zwei Drittel aller deutschen Lebkuchen stammen aus Bayern

Industrielle Lebkuchenproduktion im Freistaat in den letzten Jahren nahezu konstant

 
Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik produzierten bayerische Betriebe von Unternehmen mit 20 oder mehr Beschäftigten im Jahr 2016 insgesamt 47 091 Tonnen Lebkuchen. Dies stellt einen Rückgang von 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr dar. Wie das Landesamt weiter mitteilt, wurden 64,2 Prozent aller in Deutschland produzierten Lebkuchen in Bayern hergestellt.
 
Mit der Vorweihnachtszeit beginnt auch wieder die Lebkuchenzeit. Die Produktion dieser Leckereien in Bayern verlief in den letzten Jahren nahezu konstant. So produzierten nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik die bayerischen Betriebe im Jahr 2016 mit 47 091 Tonnen nur geringfügig weniger Leb- bzw. Honigkuchen oder ähnliche Waren gemäß Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken als im Vorjahr (-3,5 Prozent).
 
Lebkuchen bleiben damit mit einem Anteil von 65,5 Prozent die in Bayern meistproduzierten Dauerbackwaren.
 
Im bundesweiten Vergleich kommen mit einem Anteil von 64,2 Prozent fast zwei Drittel aller Lebkuchen aus Bayern.
 
Die Angaben beziehen sich auf Betriebe von Unternehmen mit 20 oder mehr Beschäftigten. In Bayern waren dies 13 Betriebe im Jahr 2016.


 

  • Pressemitteilung

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.