Auf einen Blick

Pressemitteilung

50/2017/53/G
München, den 07. März 2017

Mehr Gäste und Übernachtungen zum Jahresstart

Bayern bei Gästen aus Deutschland beliebt

 
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik nach vorläufigen Ergebnissen der Monatserhebung im Tourismus mitteilt, stieg die Zahl der Gästeankünfte in den 11 300 geöffneten Beherbergungsbetrieben*) Bayerns im Januar 2017 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 6,0 Prozent auf 2,1 Millionen, die Zahl der Übernachtungen nahm um 1,9 Prozent auf 5,4 Millionen zu.

 
Nach einer Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik erhöhte sich die Zahl der Gästeankünfte in den rund 11 300 geöffneten Beherbergungsbetrieben*) Bayerns im Januar 2017 gegenüber dem Vorjahresmonat nach vorläufigen Ergebnissen um 6,0 Prozent auf rund 2,1 Millionen, die Zahl der Übernachtungen stieg um 1,9 Prozent auf gut 5,4 Millionen.

 
Im Inländerreiseverkehr wuchs die Zahl der Gästeankünfte um 6,6 Prozent und die Zahl der Übernachtungen um 3,3 Prozent. Im Ausländerreisever-kehr nahm die Zahl der Gästeankünfte ebenfalls zu (+4,2 Prozent), die Zahl der Übernachtungen ging allerdings um 4,2 Prozent zurück.

 
Alle sieben Regierungsbezirke Bayerns meldeten für den Januar 2017 mehr Gästeankünfte als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Übernachtungen stieg in vier Regierungsbezirken: Oberbayern, Oberpfalz, Oberfranken und Schwaben.

 
Mehr Gäste und Übernachtungen als im Januar 2016 zählten im Berichtsmonat die Hotels, Hotel garnis, Gasthöfe, Jugendherbergen und Hütten sowie die Vorsorge- und Rehakliniken. In den Ferienzentren, -häusern und –wohnungen sowie auf Campingplätzen gab es weniger Gästeankünfte, aber mehr Übernachtungen als im Vorjahresmonat. In den Pensionen und den Erholungs-, Ferien-, und Schulungsheimen nahmen die Zahl der Gästeankünfte und die Zahl der Übernachtungen ab.



_____

*) Geöffnete Beherbergungsstätten mit zehn oder mehr Gästebetten, einschließlich geöffnete Campingplätze mit zehn oder mehr Stellplätzen.



Ausführliche Ergebnisse enthält der in Kürze erscheinende Statistische Bericht „Tourismus in Bayern im Januar 2017“. Der Bericht kann im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen als Datei kostenlos heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Bezug von Druckausgaben erhalten Sie beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Telefon (089 2119-3205) oder Fax (Fax-Nr. 089 2119-3457).


Bayerns Fremdenverkehr im Januar 2017

- vorläufige Ergebnisse -

Betriebsart
_____

Herkunft
_____

Gebiet

Geöffnete
Betriebe

Angebotene
Betten

Gästeankünfte

Gästeübernachtungen

insgesamt

Verände-
rung zum
Vorjahres-
monat
in %

insgesamt

Verände-
rung zum
Vorjahres-
monat
in %

 

 

 

 

Hotels

 

 2 184

 218 691

1 178 973

8,3

2 420 072

2,1

Hotels garnis

 

 1 898

 77 926

 354 446

6,8

 782 947

3,2

Gasthöfe

 

 2 285

 66 568

 187 847

4,3

 403 925

1,0

Pensionen

 

 1 224

 32 551

 81 895

-0,3

 245 384

-0,8

Hotellerie zusammen

 

 7 591

 395 736

1 803 161

7,2

3 852 328

2,0

Jugendherbergen und Hütten

 

  250

 16 888

 54 977

4,4

 139 588

1,3

Erholungs-, Ferien-, Schulungsheime

 

  432

 33 609

 105 705

-4,1

 315 077

-3,8

Ferienzentren, -häuser, -wohnungen

 

 2 651

 63 779

 82 438

-0,7

 446 838

4,7

Campingplätze

 

  215

x

 17 247

-6,3

 83 564

1,2

Vorsorge- und Reha-Kliniken

 

  169

 26 731

 34 781

6,8

 585 549

2,2

 

Insgesamt

 

 11 308

 536 743

2 098 309

6,0

5 422 944

1,9

davon aus dem

 

Inland

 

x

x

1 608 863

6,6

4 422 427

3,3

Ausland

 

x

x

 489 446

4,2

1 000 517

-4,2

 

davon

 

Oberbayern

 

 3 884

 213 798

1 047 962

8,4

2 427 538

4,5

dar.

München

 

  411

 69 040

 477 945

10,1

 929 058

4,5

Niederbayern

 

 1 737

 75 121

 178 630

2,5

 700 220

-0,1

Oberpfalz

 

  846

 37 629

 107 192

1,0

 279 768

0,9

Oberfranken

 

  822

 34 165

 98 183

0,3

 256 203

1,5

Mittelfranken

 

  893

 48 094

 211 024

3,9

 416 252

-6,3

dar.

Nürnberg

 

  149

 18 393

 107 815

6,5

 191 198

-7,3

Unterfranken

 

  849

 40 742

 146 929

4,8

 371 229

-0,2

Schwaben

 

 2 277

 87 194

 308 389

6,1

 971 734

1,8








Regionalisierte Zahlen:

  • Landkreise:
    2017: Januar
  • Tourismusregionen:
    2017: Januar
  • Planungsregionen
    2017: Januar
  • GENESIS:
    Tourismus in Bayern
  • Statistische Berichte:
    Tourismus in Bayern
  • Karte Tourismusregionen
  • Pressemitteilung

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.