Auf einen Blick

Pressemitteilung

57/2017/57/H
München, den 16. März 2017

3,3 Prozent mehr Passagiere an bayerischen Flughäfen im Jahr 2016

Starts und Landungen legten um 3,5 Prozent zu

 
Die bayerischen Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen meldeten nach Auswertungen des Statistischen Bundesamts im Jahr 2016 insgesamt 46,7 Millionen Passagiere im gewerblichen Luftverkehr (einschl. Transitverkehr). Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, starteten und landeten dabei rund 437 000 Flugzeuge auf diesen drei Hauptverkehrsflughäfen*).
 
Im Jahr 2016 starteten bzw. landeten insgesamt 436 527 Flugzeuge auf den drei bayerischen Großflughäfen*) München, Nürnberg und Memmingen. Das waren 3,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik nach Ergebnissen des Statistischen Bundesamts weiter mitteilt, flogen insgesamt 46,7 Millionen Passagiere von diesen drei Flughäfen ab oder landeten dort (einschl. Durchgangsverkehr). Dies entspricht einer Steigerung um 3,3 Prozent gegenüber 2015. Das Fracht- und Postaufkommen stieg an diesen Flughäfen insgesamt um 5,2 Prozent auf 382 237 Tonnen.



Bayerns Hauptverkehrsflughäfen im Jahr 2016

Starts/Landungen
------
Passagiere
-----
Fracht/Post

Flughafen

München

Nürnberg

Memmingen

insgesamt

Anzahl

Verände-rung ggü.
Vorjahres-
zeitraum
in %

Anzahl

Verände-rung ggü.
Vorjahres-
zeitraum
in %

Anzahl

Verände-rung ggü.
Vorjahres-
zeitraum
in %

Anzahl

Verände-rung ggü.
Vorjahres-
zeitraum
in %

 

Starts und Landungen insg.

 

 384 967

4,0

 41 801

1,1

 9 759

-3,8

 436 527

3,5

davon

Starts

 

 192 571

4,0

 20 778

1,2

 4 880

-3,6

 218 229

3,5

Landungen

 

 192 396

4,0

 21 023

1,0

 4 879

-4,0

 218 298

3,5

 

Passagiere an Bord in 1 000

 

 42 246

3,1

 3 465

3,0

  994

12,9

 46 705

3,3

davon

Einsteiger

 

 21 023

3,1

 1 726

2,9

  493

13,5

 23 242

3,3

davon

ins Inland

 

 4 793

-0,1

  546

2,2

  1

-93,3

 5 339

-0,0

ins Ausland

 

 16 231

4,1

 1 180

3,2

  492

16,1

 17 904

4,3

Aussteiger

 

 21 136

3,3

 1 724

2,9

  501

15,3

 23 360

3,5

aus dem Inland

 

 4 800

1,0

  538

2,2

  1

-93,1

 5 339

0,9

aus dem Ausland

 

 16 335

4,0

 1 185

3,3

  500

17,9

 18 021

4,2

Transitverkehr*)

 

  87

-19,9

  16

18,0

0

-97,3

x

x

 

Fracht u. Post an Bord in Tonnen

 

 375 040

5,3

 7 197

1,2

0

x

 382 237

5,2

davon

Einladung

 

 212 730

5,5

 3 281

0,6

-

-

 216 011

5,4

Ausladung

 

 140 842

4,7

 2 426

6,4

0

x

 143 268

4,7

Transitverkehr*)

 

 21 468

6,3

 1 489

-4,9

-

-

 22 957

5,5

_____________________

*) Direkter Durchgangsverkehr (gleiche Flugnummer).








An Bayerns größtem Flughafen München stieg im Jahr 2016 die Zahl der Fluggäste an Bord um 3,1 Prozent auf über 42 Millionen bei 384 967 Starts und Landungen (+4,0 Prozent). Über drei Viertel der Ein- und Aussteiger (77,2 Prozent) kamen aus dem Ausland oder flogen ins Ausland. Das Fracht- und Postaufkommen erhöhte sich um 5,3 Prozent auf 375 040 Tonnen (einschl. Transitverkehr).
 
In Nürnberg stieg die Zahl der Starts und Landungen um 1,1 Prozent auf 41 801. Die Passagierzahlen erhöhten sich um 3,0 Prozent auf knapp 3,5 Millionen. 68,6 Prozent der Fluggäste in Nürnberg waren Auslandspassagiere (Ein- und Aussteiger). Das Fracht- und Postaufkommen stieg um 1,2 Prozent auf rund 7 200 Tonnen.
 
Von den 994 000 Passagieren in Memmingen (+12,9 Prozent) waren fast alle Auslandsreisende. Memmingen meldete insgesamt 9 759 Starts und Landungen und damit 3,8 Prozent weniger als im Jahr 2015.
 
 
Quelle:

Statistisches Bundesamt Wiesbaden, Verkehr - Luftverkehr - Fachserie 8 Reihe 6.1 –2016, Link:
https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/TransportVerkehr/Luftverkehr/Luftverkehr.html
 
 
*) Hauptverkehrsflughäfen mit mehr als 150 000 Fluggasteinheiten (Einsteiger- und Aussteiger, je 100 kg Fracht und Post) im Jahr.
Die monatliche Erhebung zum gewerblichen Luftverkehr beruht auf dem Verkehrsstatistikgesetz (§ 12, 1 VerkStatG).




  • Destatis: Statistische Berichte: Luftverkehr
  • PDF der Pressemitteilung

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.