Auf einen Blick

Pressemitteilung

98/2017/57/H
München, den 10. Mai 2017

Plus 6,4 Prozent Kfz-Neuzulassungen in Bayern im ersten Quartal 2017

Besitzumschreibungen stiegen um 4,3 Prozent

 
Nach der aktuellen Auswertung der Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes wurden im ersten Quartal 2017 in Bayern 197 747 Kraftfahrzeuge (Kfz) neu zugelassen. Das waren 6,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, nahmen die Zulassungszahlen von Personenkraftwagen (Pkw) um 5,9 Prozent auf 169 771 zu. Die Neuzulassungen von Benzinern stiegen um 16,5 Prozent auf 83 014, andere Kraftstoffarten (Gas, Elektro, Hybrid) um 50,4 Prozent auf 4 526 Fahrzeuge; Neuzulassungen von Diesel-Pkw hingegen sanken um 4,5 Prozent auf 82 231. – Besitzumschreibungen stiegen um 4,3 Prozent auf 337 985 Kfz.

 
Nach der Kraftfahrzeugstatistik des Kraftfahrt-Bundesamtes wurden im ersten Quartal 2017 in Bayern 197 747 Kraftfahrzeuge (Kfz) mit amtlichen Kennzeichen neu zugelassen und somit 6,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

 
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, stiegen Pkw-Neuzulassungen um 5,9 Prozent auf 169 771 Fahrzeuge. Davon nutzen 83 014 Fahrzeuge Benzin (+16,5 Prozent), 82 231 Diesel (-4,5 Prozent) und 4 526 andere Kraftstoffarten wie Gas, Elektro, Hybrid (+50,4 Prozent).

 
Der Anteil der neu zugelassenen Benziner lag bei knapp 49 Prozent, der Anteil der Diesel bei rund 48 Prozent. Bei den sonstigen Kraftstoffarten war die Hybridtechnik mit 3 278 Fahrzeugen am stärksten vertreten. Der Zuwachs gegenüber 2016 lag hier bei 46,1 Prozent.

 
Die Neuzulassungen stiegen nicht nur bei Pkw, sondern auch bei Lastkraftwagen (+16,2 Prozent), Zugmaschinen (+14,4 Prozent) und Kraftfahrzeuganhängern (+14,0 Prozent). Einen leichten Anstieg von 1,2 Prozent verzeichneten die Neuzulas-sungen von Kraftomnibussen. Hingegen gingen die Neuzulassungen bei Krafträdern um 1,5 Prozent zurück.

 
Nicht nur die Neuzulassungen, auch die Besitzumschreibungen von Kfz stiegen im Vergleich zum Vorjahr, und zwar um 4,3 Prozent auf 337 985. Die Halterwechsel der Pkw stiegen dabei insgesamt um 3,4 Prozent auf 292 058, darunter Benziner um 3,8 Prozent und Diesel-Pkw um 2,4 Prozent.



Quelle:

Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg, Fahrzeugzulassungen (FZ), Neuzulassungen (FZ 8) bzw. Besitzum-schreibungen (FZ 9) von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern - Monatsergebnisse Januar 2016 – März 2016 und Januar 2017 – März 2017 (www.kba.de).




Neuzulassungen und Besitzumschreibungen von Kraftfahrzeugen
in Bayern von Januar bis März 2017

Fahrzeugklasse
--------
Kraftstoffart

Neuzulassungen

Besitzumschreibungen

Januar bis März

Januar bis März

2016

2017

Veränderung 2017 gegenüber 2016

2016

2017

Veränderung 2017 gegenüber 2016

insgesamt

in %

insgesamt

in %

 

 

 

Krafträder

 

 10 007  

 9 860  

-1,5  

 19 013  

 21 677  

14,0  

 

Personenkraftwagen

 

 160 329  

 169 771  

5,9  

 282 433  

 292 058  

3,4  

davon angetrieben mit

 

Benzin

 

 71 237  

 83 014  

16,5  

 173 599  

 180 232  

3,8  

Diesel

 

 86 082  

 82 231  

-4,5  

 105 505  

 107 998  

2,4  

anderen Kraftstoffarten

 

 3 010  

 4 526  

50,4  

 3 329  

 3 828  

15,0  

  dar. Hybridtechnik

 

 2 244  

 3 278  

46,1  

  848  

 1 233  

45,4  

 

Kraftomnibusse

 

  415  

  420  

1,2  

  320  

  280  

-12,5  

 

Lastkraftwagen

 

 10 932  

 12 702  

16,2  

 12 975  

 14 174  

9,2  

 

Zugmaschinen

 

 3 627  

 4 148  

14,4  

 8 664  

 9 134  

5,4  

 

Sonstige Kfz

 

  602  

  846  

40,5  

  617  

  662  

7,3  

 

Kraftfahrzeuge insgesamt

 

 185 912  

 197 747  

6,4  

 324 022  

 337 985  

4,3  

 

Kraftfahrzeuganhänger

 

 11 251  

 12 826  

14,0  

 13 232  

 14 152  

7,0  










Weitere Informationen:

  • Kraftfahrt-Bundesamt
  • Pressemitteilung

Nachdruck - auch auszugsweise - mit Quellenangabe erwünscht.