Auf einen Blick

Handwerksberichterstattung und Handwerkszählung

Themenicon für Handwerk

Handwerksunternehmen sind in vielen Wirtschaftsbereichen aktiv. Sie sind nicht nur vorrangig im Verarbeitenden Gewerbe oder im Baugewerbe tätig, sondern beispielsweise auch im Handel oder in anderen Dienstleistungsbereichen. Unterschieden wird das Handwerk in das zulassungspflichtige Handwerk (gemäß Anlage A der Handwerksordnung) und in das zulassungsfreie Handwerk (gemäß Anlage B Abschnitt 1 der Handwerksordnung) sowie in das handwerksähnliche Gewerbe (gemäß Anlage B Abschnitt 2 der Handwerksordnung). Um ein zulassungspflichtiges Handwerk ausüben zu können, ist der Eintrag in die Handwerksrolle aufgrund einer Meisterprüfung oder einer anerkannten vergleichbaren Qualifikation erforderlich. Der Meisterbrief ist hierbei das zentrale Gütesiegel und steht für Qualität, Kompetenz und Vertrauen. Für das zulassungsfreie Handwerk und das handwerksähnliche Gewerbe sind keine besonderen Qualifikationsnachweise notwendig. Dreieck weiterführender Linkmehr


Ausgewählte Statistiken

Diagramm: Beschäftigte und Umsatz im zulassungspflichtigen Handwerk in Bayern Diagramm: Beschäftigte und Umsatz im zulassungspflichtigen Handwerk in Bayern

  • Handwerksunternehmen, tätige Personen und Umsatz in Bayern 2015
    Handwerksunternehmen, tätige Personen und Umsatz in Bayern nach Gewerbegruppen

    nach Gewerbegruppen