Auf einen Blick


Stellen- und Ausbildungsangebote


Suchen Sie interessante, herausfordernde Aufgaben?

Als zentrale Behörde für die amtliche Statistik in Bayern suchen wir kompetente, begeisterungsfähige Mitarbeiter_innen.

Zu den Aufgaben der amtlichen Statistik gehören

  • die Gewinnung verlässlicher und aktueller Daten im gesetzlichen Auftrag unter Einsatz der jeweils gebotenen statistischen Methoden und Informationstechniken,
  • die Analyse und Veröffentlichung der Ergebnisse sowie
  • der Nutzerservice.

Mit ca. 800 Mitarbeiter_innen in den Dienststellen Fürth, München und Schweinfurt bewältigen wir gemeinsam diese anspruchsvollen, vielseitigen und interessanten Tätigkeiten.



aktuelle Stellenangebote:



Wir bilden auch aus!


Für die Verwaltung unseres Amtes suchen wir stets Nachwuchskräfte und bilden daher jährlich Diplom-Verwaltungswirte_innen (FH) sowie Diplom-Verwaltungsinformatiker_innen (FH) im Rahmen eines dualen Studiums aus. Nähere Informationen zu den Ausbildungs- und Studieninhalten sowie zu den Einstellungsvoraussetzungen können Sie unseren Infoflyern entnehmen.

Dreieck weiterführender LinkFlyer Diplom-Verwaltungswirt_in (FH)

Dreieck weiterführender LinkFlyer Diplom-Verwaltungsinformatiker_in (FH)

Außerdem können Sie für weitere Informationen zu unseren Ausbildungs- und Studienangeboten Interviews mit unseren Auszubildenden, Studenten_innen sowie der Ausbildungsleitung lesen:
Dreieck weiterführender LinkInterview Regierungsinspektoranwärter_in (FH) Daniel
Dreieck weiterführender LinkInterview Regierungsinspektoranwärter_in (FH) Laura
Dreieck weiterführender LinkInterview Verwaltungsinformatikanwärter_in (FH) Marco
Dreieck weiterführender LinkInterview Verwaltungsinformatikanwärter_in (FH) Verena
Dreieck weiterführender LinkInterview Verwaltungswirt_in Juri
Dreieck weiterführender LinkInterview Ausbildungsleitung Isabelle Huber

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt über unser Onlineportal:

Dreieck weiterführender LinkBewerbung für das duale Studium als Diplom-Verwaltungswirt_in (FH)

Dreieck weiterführender LinkBewerbung für das duale Studium als Diplom-Verwaltungsinformatiker_in (FH)



Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung gemäß Artikel 13 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)



1. Verantwortlich für die Datenerhebung ist das

Bayerische Landesamt für Statistik
Nürnberger Straße 95
90762 Fürth
Postanschrift: 90725 Fürth
Telefon: 0911 98208-0
Telefax: 0911 98208-6115
E-Mail: Dreieck weiterführender Linkpoststelle-fuerth@statistik.bayern.de

2. Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Datenschutzbeauftragter beim Bayerischen Landesamt für Statistik
St.-Martin-Straße 47
81541 München
Postanschrift: 81532 München
Telefon: 089 2119-0
E-Mail: Dreieck weiterführender Linkdatenschutzbeauftragte@statistik.bayern.de

3. Zweck der Datenerhebung ist es, eine rechtmäßige Prüfung Ihrer Bewerbung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vollziehen zu können. Hierfür speichern wir alle von Ihnen uns zur Verfügung gestellten Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Auf Basis der im Rahmen der Bewerbung übermittelten Daten prüfen wir, ob Sie zum Vorstellungsgespräch als Teil des Auswahlverfahrens eingeladen werden können. Sodann erheben wir im Falle von grundsätzlich geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern bestimmte weitere personenbezogene Daten, die für die Auswahlentscheidung wesentlich sind. Kommen Sie für eine Einstellung in Betracht, werden Sie gesondert über die im Rahmen des Einstellungsverfahrens zu erhebenden personenbezogenen Daten informiert.

Rechtsgrundlagen für die Datenerhebung und die Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO, Art. 9 Abs. 2 Buchst. b und h DSGVO, Art. 88 Abs. 1 DSGVO, Art. 8 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 und 3 BayDSG.

4. Soweit Ihre persönlichen Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden, erfolgt der technische Betrieb unserer Datenverarbeitungssysteme durch die staatlichen Rechenzentren sowie das Landesamt für Finanzen als Auftragsverarbeiter.

5. Ihre innerhalb des Bewerbungsverfahrens gewonnenen personenbezogenen Daten speichern wir mindestens für sechs Monate.

Im Falle nicht erfolgreicher Bewerbung oder bei Rücknahme dieser vernichten wir die von Ihnen im Rahmen der Bewerbung übermittelten Daten nach Ablauf von sechs Monaten nach Mitteilung der Absage. Die Aufbewahrung im Rahmen dieser Fristen ist für den Fall etwaiger Klagen (v. a. etwaige Geltendmachung von Ansprüchen nach dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz) aus Rechtsgründen erforderlich.

Erfolgt eine Einstellung, so werden Sie gesondert über die dann geltenden Regelungen zum Umgang mit Ihren Personaldaten, insbesondere hinsichtlich der Anlage von Personalakten, informiert, siehe auch schon unter Nr. 3.

6. Weiterhin möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte nach der DSGVO informieren:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 Abs. 1 DSGVO).
Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz. Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD)
Wagmüllerstraße 18
80538 München
Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
Telefon: 089 212672-0
Telefax: 089 212672-50
E-Mail: Dreieck weiterführender Linkpoststelle@datenschutz-bayern.de
Internet: Dreieck weiterführender Linkwww.datenschutz-bayern.de

Sollten Sie von Ihnen oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft das Bayerische Landesamt für Statistik, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Wird während des Bewerbungsverfahrens die Löschung der Bewerbungsdaten begehrt, wird dies als Rücknahme der Bewerbung gewertet.



Informationen zum Bewerbungsverfahren (FAQs)



Wie bewerbe ich mich?


Folgende Bewerbungswege stehen Ihnen zur Verfügung:

Bewerbung über das Onlineportal (NEU)

Bitte bewerben Sie sich vorrangig über das Onlineportal des LfStat. Dieses wird derzeit eingeführt und steht noch nicht für alle Ausschreibungen zur Verfügung. Die Links für Ausschreibungen, auf die Sie sich bereits auf diesem Weg bewerben können, finden Sie hier:


Für die Onlinebewerbung nehmen Sie sich bitte 15 Minuten Zeit. Bitte stellen Sie vorab Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis Berufsausbildung/Studium und Arbeitszeugnisse, ggf. Nachweis Schwerbehinderung/Gleichstellung) als eine zusammenhängende PDF-Datei ohne Kennwortschutz zusammen.

Nach dem Hochladen Ihrer Unterlagen und der Zustimmung zur Datenschutzerklärung übermitteln Sie uns Ihre Bewerbung mit Klick auf den Button "Bewerbung absenden". Ein Zwischenspeichern ist möglich. Nach dem erfolgreichen Einreichen erhalten Sie eine Vorgangsnummer, die Sie sich für spätere Rückfragen bitte notieren.

Danach erhalten Sie automatisch eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Für Ausschreibungen, die in der Auflistung nicht enthalten ist, nutzen Sie bitte die Bewerbung per E-Mail oder auf dem Postweg.


Bewerbung per E-Mail
Bitte bewerben Sie sich vorzugsweise über das Onlineportal und nachrangig elektronisch per E-Mail bei uns (E-Mail-Adresse:
Dreieck weiterführender Linkbewerbungen@statistik.bayern.de). Dabei bitten wir jedoch die Größenbeschränkung (max. 6 MB) zu beachten, da ansonsten Probleme bei der Übermittlung auftreten können. Wir weisen darauf hin, dass bei der Wahl dieses Übermittlungswegs die Datensicherheit von unserer Seite nicht gewährleistet werden kann. Zudem ist für die Zuordnung Ihrer Bewerbung die Angabe der Kennziffer der Stellenausschreibung zwingend erforderlich.

Bewerbung mittels Postweg
Sollte Ihnen die Bewerbung über unser Onlineportal oder per E-Mail nicht möglich sein, können Sie sich auch auf dem Postweg bei uns bewerben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurücksenden. Schicken Sie uns deshalb bitte nur Kopien ohne Bewerbungsmappe zu. Für die Zuordnung Ihrer Bewerbung ist die Angabe der Kennziffer der Stellenausschreibung zwingend erforderlich.

Senden Sie uns Ihre aussagekräftige, vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse in Kopie) an:

Für Stellen in der Dienststelle Fürth:
Bayerisches Landesamt für Statistik
Sachgebiet 12
Nürnberger Straße 95
90762 Fürth

Für Stellen in der Dienststelle München:
Bayerisches Landesamt für Statistik
Sachgebiet 12
St.-Martin-Straße 47
81541 München

Für Stellen in der Dienststelle Schweinfurt:
Bayerisches Landesamt für Statistik
Sachgebiet 51
Gunnar-Wester-Straße 6
97421 Schweinfurt

Die Wahl des Bewerbungswegs hat keinen Einfluss auf die Auswahlentscheidung. Damit das Einstellungsverfahren zügig abgewickelt werden kann, bitten wir Sie vorrangig um Ihre Bewerbung über das Onlineportal.



Falls ich mich für mehrere Stellen interessiere, reicht dann eine Bewerbung?


Bitte reichen Sie in diesen Fällen für jede Stelle, für die Sie sich interessieren, eine separate Bewerbung ein. Dies stellt sicher, dass Ihre Bewerbung im jeweiligen Verfahren berücksichtigt wird.



Bekomme ich eine Eingangsbestätigung?


Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung. Diese erfolgt in der Regel per E-Mail und nur in Ausnahmefällen auf dem Postweg. Geben Sie daher auch bei Papierbewerbungen möglichst immer eine E-Mail-Adresse an unter der wir Sie kontaktieren können.



Was geschieht mit den von mir eingereichten Unterlagen?


Ihre Bewerbungsdaten und -unterlagen werden der jeweiligen Ausschreibung zugeordnet. Schriftlich eingereichte Unterlagen werden für die weitere Bearbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens gescannt und als Datei abgespeichert.
Einsicht in Ihre Unterlagen haben nur die mit Personalangelegenheiten betrauten Mitarbeiter_innen sowie die in das Auswahlverfahren involvierten Personen des jeweiligen Fachbereiches. In keinem Fall erhalten Unbefugte Zugang zu Ihren Daten. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich, um eine korrekte Abwicklung des Bewerbungsverfahrens sicherzustellen. Sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird Ihre Bewerbung automatisch gelöscht. Eine frühere Löschung ist aus Rechtsschutzgründen und im Falle eines Nachrückverfahrens nicht möglich. Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit dieser Vorgehensweise einverstanden.



Wie lange dauert ein Bewerbungsverfahren?


Nach Ablauf der in der jeweiligen Stellenanzeige angegebenen Bewerbungsfrist werden die eingegangenen Bewerbungen gesichtet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine umfassende Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt. Sie können sicher sein, dass wir Ihre Bewerbung so schnell wie möglich bearbeiten und bitten deshalb, von Rückfragen zum Bewerbungsstand abzusehen. Sie erhalten in jedem Fall eine Nachricht von uns. Bei länger andauernden Auswahlverfahren erfolgt eine Zwischenmitteilung.



Wie laufen die Vorstellungsgespräche ab?


Wenn Ihre Bewerbung in die engere Auswahl kommt, werden Sie zu einem strukturierten Vorstellungsgespräch eingeladen. An Vorstellungsgesprächen nimmt neben den zuständigen Mitarbeiter_innen des Personal- bzw. Fachbereichs ggf. auch die Schwerbehindertenvertretung teil. Vorsorglich weisen wir Sie darauf hin, dass aus haushaltsrechtlichen Gründen keine Reisekosten erstattet werden können.
Ergänzender Hinweis zur Vergütung: In unseren Stellenausschreibungen ist regelmäßig nur die der Stelle entsprechende Entgelt- bzw. Besoldungsgruppe angegeben. Für nähere Angaben zur tatsächlichen Höhe des Bruttogehalts informieren Sie sich bitte bereits im Vorfeld des Gespräches z. B. unter: Dreieck weiterführender Linkwww.tdl-online.de/tv-l/tarifvertrag.html Zur Berechnung der Höhe des etwaigen Nettogehalts stehen Ihnen im Internet verschiedene Gehaltsrechner zur Verfügung.



Bekomme ich eine schriftliche Absage?


Sollte ein_e andere_r Bewerber_in besser für die ausgeschriebene Stelle geeignet sein, erhalten Sie in jedem Fall eine Absage. Diese wird in der Regel per E-Mail verschickt. Sollten wir keine E-Mail-Adresse von Ihnen haben, erhalten Sie die Absage per Post.



Wie läuft im Falle einer Zusage die Einstellung ab?


Nach erfolgter Zustimmung von verschiedenen Personen/Gremien zur Auswahlentscheidung nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf und informieren Sie über das Ergebnis.
Ihr Einstellungstermin erfolgt nach gemeinsamer Rücksprache. Sollten Sie sich in einem Beschäftigungsverhältnis befinden, kündigen Sie bitte erst, wenn Sie von uns eine schriftliche Einstellungszusage erhalten haben.



Initiativbewerbungen


Gerne können Sie sich auch initiativ bei uns bewerben, falls derzeit keine adäquate Stelle ausgeschrieben ist. Bei entsprechender Eignung berücksichtigen wir Ihre Bewerbung mit Ihrer Zustimmung ggf. im Rahmen eines künftigen Bewerberauswahlverfahrens. Aufgrund der Verlagerung der Dienststelle München nach Fürth wird bei einer Bewerbung für die Dienststelle München in jedem Fall die spätere Dienstleistung in der Dienststelle Fürth vorausgesetzt. Die Dienststelle Schweinfurt ist hiervon nicht betroffen.

Bitte bewerben Sie sich vorrangig über das Onlineportal des LfStat unter folgendem Link:
Dreieck weiterführender LinkOnlineportal


Ihre Unterlagen bewahren wir bis maximal sechs Monate nach Eingang auf und vernichten diese dann automatisch ohne gesonderte Mitteilung, falls sich innerhalb dieses Zeitraumes keine adäquate Stellenausschreibung ergibt.



Angebote für Praktikanten_innen


Wir bieten Studenten_innen im Rahmen von Pflichtpraktika in den verschiedenen Statistiksachgebieten sowie in der IT Praktikumsplätze an.

In den Statistik-Fachbereichen erhalten Sie einen Einblick in die Vorbereitung und Durchführung amtlicher Statistiken. Sie lernen in Grundzügen den Produktionsprozess von der Datengewinnung, der Aufbereitung bis hin zur Tabellierung und Analyse der Ergebnisse kennen. Für Studenten_innen der Wirtschaftswissenschaften dürften vor allem die statistische Wirtschaftsbeobachtung durch die Konjunktur- und Strukturstatistiken und die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung, für Studenten_innen mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung die Bevölkerungs- und Sozialstatistiken sowie die demographischen Analysen und Prognosen von Interesse sein.

In den IT-Bereichen bieten wir - je nach Dauer des Praktikums und aktueller Verfügbarkeit – die Mitarbeit in Entwicklungsprojekten, die Übernahme von IT-Organisationsaufgaben, das Kennenlernen von verschiedenen IT-Werkzeugen und deren Betrieb sowie generell einen Einblick in die Arbeit unserer Mitarbeiter_innen, die für über 350 Fachstatistiken eine umfassende IT-Unterstützung von der Planung über die Erhebung bis zum fertigen Produkt sicherstellen.

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihr Bewerbungsanschreiben mit Lebenslauf, Ihre aktuelle Leistungsübersicht sowie einen Auszug aus der Studienordnung bzw. eine Bestätigung der Hochschule, dass das Praktikum vorgeschrieben ist, zu.

Bitte informieren Sie sich unter Dreieck weiterführender Linkwww.statistik.bayern.de/ueberuns/aufgaben über unsere Dienststellen und Fachbereiche und nennen Sie uns zwei Optionen für Ihren gewünschten Einsatzbereich sowie -ort.

Eine Praktikantenvergütung kann nicht gewährt werden.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail an:
Dreieck weiterführender Linkbewerbungen@statistik.bayern.de