Soziales

Leistungen der Sozialhilfe sind im zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII) geregelt - unter anderem die Statistiken über Empfänger von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt, Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (zentrale Bundesstatistik), Empfänger von Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel, sowie Ausgaben und Einnahmen der Sozialhilfe. Weiterhin zählen hierzu Leistungen (Empfänger und Ausgaben und Einnahmen) nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG), Wohngeld nach Wohngeldgesetz (WoGG), Schwerbehinderte Menschen laut SGB IX sowie die Statistik zur Kriegsopferfürsorge geregelt im Bundesversorgungsgesetz (BVG).


Die Erhebung über die Ausgaben und Einnahmen der Sozialhilfe wird jährlich für das abgelaufene Kalenderjahr durchgeführt. Mit der Erhebung sollen umfassende und zuverlässige Daten über die finanziellen Auswirkungen der Sozialhilfe bereitgestellt werden.

Statistische Berichte

K1101C Sozialhilfe Teil 1: Ausgaben und Einnahmen


Die jährlichen Erhebungen nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch stellen umfassende und zuverlässige Daten über die sozialen Auswirkungen des SGB XII sowie über den Personenkreis der Leistungsempfänger bereit.

Statistische Berichte

K1102C Sozialhilfe Teil 2: Empfänger


In der jährlichen Statistik der Ausgaben und Einnahmen werden die Aufwendungen für Leistungsberechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erfasst. Hierzu zählen auch die Leistungen gemäß § 2 AsylbLG, die in Anwendung des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII) gewährt werden.

Statistische Berichte

K6101C Asylbewerber und Leistungen


Die Statistik der Empfänger von Asylbewerberleistungen enthält die Empfänger von Asylbewerberregelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG). Die Statistik der Empfänger von Asylbewerberregelleistungen wird jährlich erhoben.

Statistische Berichte

K6101C Asylbewerber und Leistungen


Das Wohngeld dient der wirtschaftlichen Sicherung angemessenen und familiengerechten Wohnens. Es wird auf Antrag nach dem Wohngeldgesetz (WoGG) gewährt und als Zuschuss zur Miete (Mietzuschuss) oder zur Belastung (Lastenzuschuss) für den selbst genutzten Wohnraum geleistet. Die Wohngeldstatistik wird jährlich erhoben.

Statistische Berichte

K7100C Wohngeld in Bayern


In der Statistik werden Daten für schwerbehinderte Menschen ausgewiesen, für die von den Ämtern für Versorgung und Familienförderung ein Grad der Behinderung von mindestens  50 festgestellt wurde. Die Statistik der schwerbehinderten Menschen wird alle 2 Jahre durchgeführt.

Statistische Berichte

K3100C Schwerbehinderte Menschen


Die Statistik über Leistungen und Empfängerinnen und Empfänger der Kriegsopferfürsorge wird im zweijährigen Turnus durchgeführt. Erhoben werden die Angaben zu § 3 des Gesetzes über die Durchführung von Statistiken auf dem Gebiet der Kriegsopferfürsorge.

Statistische Berichte

K3300C Kriegsopferfürsorge in Bayern


Die Statistiken zum Prostituiertenschutzgesetz werden jährlich erhoben. Sie enthalten Angaben zur Prostitutionstätigkeit und zum Prostitutionsgewerbe.

nach oben