Bayern in Zahlen

Die monatlich erscheinende Fachzeitschrift Bayern in Zahlen (BiZ) des Landesamts enthält die wichtigsten Pressemitteilungen des vergangenen Monats sowie fundierte Fachbeiträge zu aktuellen statistischen Ergebnisse.

Passend zu einem oder mehreren der Fachbeiträge vertieft ein historischer Artikel aus einer früheren Ausgabe das Thema. Der in Form von Tabellen und Grafiken enthaltene Zahlenspiegel dokumentiert die jeweils aktuellen Monatszahlen zu Bayerns Wirts​chaft und Gesellschaft.

Bayern in Zahlen, Ausgabe 08|2019

Aussagen zu Anzahl und Staatsangehörigkeit der im Freistaat lebenden Menschen gehören zu den Kernaufgaben der amtlichen Statistik. Die Bevölkerungsstatistik als „medialer Dauerbrenner“ ist Schwerpunkt dieser Ausgabe und zeigt anhand zentraler Ergebnisse des aktuellen Demographie-Spiegels, wie sich Bayerns Bevölkerung – insgesamt und regional betrachtet – bis zu den Jahren 2031 bzw. 2037 voraussichtlich entwickeln wird. Anhand der Vierteljährlichen Verdiensterhebung liefert das Landesamt wichtige Informationen über die Höhe und Entwicklung der Bruttoverdienste sowie der Arbeitszeiten im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich. Wie sich die Nachfrage nach Gütern des Verarbeitenden Gewerbes in Bayern im Jahr 2018 entwickelt hat, zeigt ein weiterer Beitrag. Vorneweg: Es gab erneut eine positive Entwicklung, jedoch konnte nicht mehr die Dynamik des Jahres 2017 erreicht werden.


Die Monatszeitschrift „Bayern in Zahlen“ ist als Datei kostenlos abrufbar. Die Druckausgabe (Einzelheft 4,80 €, Jahresabonnement 46,- €) kann beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Telefon (089 2119-3205) oder Fax (089 2119-3457) bestellt werden.

Fachzeitschrift Bayern in Zahlen