Bayern in Zahlen

Die monatlich erscheinende Fachzeitschrift Bayern in Zahlen (BiZ) des Landesamts enthält die wichtigsten Pressemitteilungen des vergangenen Monats sowie fundierte Fachbeiträge zu aktuellen statistischen Ergebnisse.

Passend zu einem oder mehreren der Fachbeiträge vertieft ein historischer Artikel aus einer früheren Ausgabe das Thema. Der in Form von Tabellen und Grafiken enthaltene Zahlenspiegel dokumentiert die jeweils aktuellen Monatszahlen zu Bayerns Wirts​chaft und Gesellschaft.

Bayern in Zahlen, Ausgabe 06|2019

Kooperationen sind wesentliche Grundlagen für erfolgreiche Arbeit.  Das Bayerische Landesamt für Statistik setzt daher die seit 2013 etablierte Zusammenarbeit mit dem ifo Institut fort und hat eine neue Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Was wäre Bayern ohne seine Wirtshäuser? Die aktuelle Lage des Gaststättengewerbes – zu dem übrigens mehr als „nur“ Wirtshäuser gehören – und dessen Beschäftigten sowie die Entwicklung der letzten zehn Jahre beschreibt ein Fachbeitrag. Die vom Landesamt erstellten Daten zur Steuer- und Umlagekraft der bayerischen Gemeinden und Gemeindeverbände dienen als Grundlage für die Aufstellung der kommunalen Haushalte. Vorgestellt werden die Daten des Jahres 2019. Über die Grenzen Bayerns hinaus blickt ein Gastbeitrag, der die Regionalstatistik der Europäischen Union beleuchtet.


Die Monatszeitschrift „Bayern in Zahlen“ ist als Datei kostenlos abrufbar. Die Druckausgabe (Einzelheft 4,80 €, Jahresabonnement 46,- €) kann beim Vertrieb per E-Mail (vertrieb@statistik.bayern.de), Telefon (089 2119-3205) oder Fax (089 2119-3457) bestellt werden.

Fachzeitschrift Bayern in Zahlen