Verdienste und Arbeitskosten

Die im Bereich „Verdienste und Arbeitskosten“ durchgeführten Primärerhebungen stellen, insbesondere in der Untergliederung nach Wirtschaftszweigen, Ergebnisse über die effektiven Bruttoverdienste und Arbeitskosten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zur Verfügung. Die Statistiken umfassen das Produzierende Gewerbe und den Dienstleistungsbereich und werden als Stichprobenerhebungen durchgeführt.

Die Vierteljährliche Verdiensterhebung liefert Daten über die konjunkturelle Entwicklung der durchschnittlichen Bruttoverdienste und Arbeitszeiten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Die Ergebnisse werden in der Untergliederung nach Wirtschaftszweigen, Geschlecht sowie Leistungsgruppen (berufliche Qualifikation) dargestellt.

Statistische Berichte

N1100C Verdienste und Arbeitszeiten im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich


Die Verdienststrukturerhebung findet alle vier Jahre in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) statt. Neben den Arbeitszeiten sowie Brutto- und Nettoverdiensten werden für die einzelnen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auch persönliche Angaben wie beispielsweise Geschlecht, Geburtsjahr, Ausbildungsabschluss und Beruf erfasst.

Statistische Berichte

N1500C Verdienststruktur im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich


Die Arbeitskostenerhebung erfasst im vierjährigen Abstand Höhe und Struktur der Arbeitskosten (Personalkosten) in den Mitgliedstaaten der EU. Der Begriff Arbeitskosten umfasst neben den Verdiensten alle weiteren von den Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern in Zusammenhang mit der Beschäftigung von Arbeitskräften getragenen Aufwendungen.

Statistische Berichte

N3000C Arbeitskosten im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich Ergebnisse der EU-Arbeitskostenerhebung

nach oben