Rechtspflege

Die Rechtspflegestatistiken beschäftigen sich mit der Rechtsprechung, d.h. der „dritten Gewalt“ im Staat. Im Speziellen berichten sie über Geschäftsanfall und -erledigung bei Gerichten und Staatsanwaltschaften (Justizgeschäftsstatistiken). Darüber hinaus liefern sie Informationen über rechtskräftig Abgeurteilte und Verurteilte, über Strafgefangene sowie über der Bewährungshilfe unterstellte Personen (Personenstatistiken).

▸ mehr



Die so genannten Justizgeschäftsstatistiken bilden den Geschäftsanfall und die Geschäftserledigung in den unterschiedlichen Instanzen der einzelnen Gerichtsbarkeiten ab.

▸ mehr

statistische Berichte

B6200C Tätigkeit der Sozialgerichte

B6300C Tätigkeit der Verwaltungsgerichte

B6410C Tätigkeit der Arbeitsgerichte


Die Strafverfolgungsstatistik berichtet jährlich über die Personen, gegen die in einem Strafverfahren eine abschließende Entscheidung ergangen ist (Abgeurteilte).

▸ mehr

statistische Berichte

B6100C Abgeurteilte und Verurteilte Ergebnisse der Strafverfolgungsstatistik


Als Sanktion auf schwere oder wiederholte Straftaten kann Freiheits- oder Jugendstrafe verhängt werden, die in einer Justizvollzugsanstalt vollzogen wird.

▸ mehr

statistische Berichte

B6600C Strafvollzugsstatistik


Freiheitsstrafen können unter bestimmten Voraussetzungen zur Bewährung ausgesetzt werden.

▸ mehr

statistische Berichte

B6700C Bewährungshilfestatistik

nach oben