Öffentliche Haushalte

Die Daten über die Einnahmen und Ausgaben der öffentlichen Haushalte werden im Rahmen der vierteljährlichen Kassenstatistik und der Jahresrechnungsstatistik erfasst. Die jährliche Schuldenstatistik informiert darüber, in welchem Umfang die öffentlichen Haushalte durch aufgenommene Fremdmittel belastet sind. Um ein Gesamtbild der Vermögenssituation des öffentlichen Bereichs abgeben zu können, wird neben der Passivseite (mittels Schuldenstatistik) auch die Aktivseite des öffentlichen Finanzvermögens jährlich erfasst.

▸ mehr

Die vierteljährliche Kassenstatistik ist die aktuellste Statistik im Bereich der öffentlichen Finanzen. Sie bietet ein umfassendes Bild des öffentlichen Gesamthaushalts.

▸ mehr

Statistische Berichte

L2200C Gemeindefinanzen in Bayern


Erhoben werden die Einnahmen und Ausgaben nach Arten (Gruppierungen) der kommunalen Berichtsstellen und nach Aufgabenbereichen (Gliederungen) gemäß der gültigen kommunalen Haushaltssystematik des Berichtslandes. Die Rechnungsstatistik gibt ein aktuelles Bild über die Struktur der Ausgaben und Einnahmen nach Arten und Aufgabenbereichen der kommunalen Haushalte wieder.

▸ mehr


Unter Realsteuern werden die Grundsteuern A und B sowie die Gewerbesteuer als wichtigste originäre Einnahmequelle der Kommunen verstanden. Die Grundsteuern werden auf den im Inland liegenden Grundbesitz erhoben und fließen in vollem Umfang den Gemeinden und Landkreisen (bei gemeindefreien Gebieten) zu, denen Liegenschaften zuzuordnen sind.

▸ mehr


Die Statistik über die Schulden der öffentlichen Haushalte ist eine jährliche Totalerhebung zum  Stichtag 31. Dezember und berichtet über den Stand der Schulden, Schuldenaufnahmen, Schuldentilgungen, sonstigen Schuldenbewegungen sowie über Bürgschaften, Garantien und sonstige Gewährleistungen des Berichtsjahres.

▸ mehr

Statistische Berichte

L3100C Staats- und Kommunalschulden - Mit finanzstatistischen Vergleichsdaten für Gemeinden und Gemeindeverbände


Die Statistik über das Finanzvermögen des Staatssektors wird jährlich zum Stichtag 31. Dezember als Totalerhebung durchgeführt. Sie gibt Aufschluss über die Höhe der einzelnen Vermögensarten und  unterscheidet diese in Bargeld und Einlagen, Wertpapiere und Finanzderivate, Ausleihungen (vergebene Kredite), Anteilsrechte sowie in die Sonstigen Forderungen.

▸ mehr


Die Statistik der Jahresabschlüsse öffentlicher Fonds, Einrichtungen und Unternehmen erhebt für kaufmännisch buchende Extrahaushalte und sonstige öffentliche Fonds, Einrichtungen und Unternehmen die Angaben zur Gewinn- und Verlustrechnung, der Bilanz, des Anlagenvermögens sowie zur Ergebnisverwendung.

▸ mehr


In der vierteljährlichen Erhebung der öffentlichen Fonds, Einrichtungen und Unternehmen werden nur kaufmännisch buchende Einheiten, die zum Sektor Staat im Sinne des ESVG 2010 gezählt werden, mit einem zur jährlichen Erhebung reduzierten Erhebungskatalog befragt. Dieser umfasst einzelne Positionen der Gewinn- und Verlustrechnung sowie ausgewählte Positionen des Anlagevermögens.

▸ mehr


nach oben